01. Sept. 2012: Das Ende der Glühbirne – nicht das Ende der Welt

Die gute alte Glühlampe, dieser Mini-Heizofen für lange Winterabende, geht ihrem Ende entgegen. Zu uneffektiv, lautet das Urteil. In Zeiten des Klimawandels nicht mehr zu verantworten. Energiesparlampen, Halogen- und LED-Leuchten gehört die Zukunft. Eine vernünftige Entscheidung – auch wenn die Energiesparlampe noch nicht wunschlos glücklich macht.

Gerade mal fünf Prozent der eingesetzten Energie setzt die herkömmliche Glühlampe in Licht um. Den großen Rest von 95 Prozent verschenkt sie in Form von Wärme. Ihr Abgang steht seit 2005 fest und erfolgt stufenweise. Ab 1. September 2009 verschwinden zunächst die 100-Watt-Birne und die meisten Leuchten mit mattiertem Glas. Ein Jahr später ist die 75-Watt-Birne an der Reihe. Ab September 2012 sind alle Glühlampen verboten. Lagerbestände dürfen noch verkauft werden.

Energiesparlampen wandeln 25 Prozent der Energie in Licht um. Die EU spart dadurch schätzungsweise bis zu 28 Millionen Tonnen CO2 ein – eine beträchtliche Menge, die das Verbot der Glühlampe durchaus rechtfertigt.

Hinzu kommt, dass gute Energiesparlampen erheblich länger brennen als Glühlampen. Wer sicher gehen will und es sich leisten kann, sollte allerdings die etwas teureren Qualitätsprodukte kaufen. Billigprodukte sind zwar immer noch langlebiger als Glühbirnen, können jedoch in der Regel mit den Markenprodukten nicht mithalten.
______________________________________________________________________________________________

Endlich mal eine europäische Verordnung, die in Griechenland mit aller Konsequenz durchgesetzt wird. Über 100.000 Haushalte haben schon jetzt kein Strom mehr. Konsequent ökologisch. Die restlichen Haushalte werden sicherlich schnellstens auf die wesentlich teureren Energiesparlampen umstellen. Oder sich erinnern, dass man auch mit Olivenöl Licht und Wärme erzeugen kann.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

  1. Ich muß hier einmal einen Kommentar zu Ihrer Aussage „Ab 01. September 2012 sind alle Glühlampen verboten“ abgeben, da diese Aussage schlichtweg falsch ist! Die Glühlampen sind nicht verboten! Lediglich die Produktion/Herstellung und die Einfuhr in die EU sind verboten!
    Der Verkauf der noch am Lager befindlichen Glühlampen und der Gebrauch (Endverbraucher) sind sehr wohl erlaubt! Dieses wird immer wieder falsch dargestellt. Bitte erst kundig machen und dann schreiben oder einfach die Sätze besser formulieren.

    Mit freundlichen Grüßen

    Doris Mannott

Kommentare sind geschlossen.