Blauer-Stuhl_MG_1273 [1024x768]

11 Fragen an…. Luzia und Hans Jud.

„11 Fragen an”: Luzia & Hans Jud, Rigistrasse 8, CH-6353 Weggis (Kreta mit dem Motorrad – ein Reisebericht).

  • Wenn du nur 5 Worte hast, um dich selbst zu beschreiben.

Hans: In Pension, Motorrad-Touren-Fahrer, Motorrad-Oldies-Schrauber
Luzia: Yoga als Hobby und Beruf, Motorrad-Sozia

  • Wann, warum und wie hast du Kreta für dich/Euch entdeckt?

2015 sind wir wegen schlechten Wetters von Pelepones ausgewichen auf Kreta. 11 Tage waren wir auf Kreta. Dieses Jahr 2016 wollten wir mehr. So hatten wir 1 Monat eingeplant.

  • Was schätzt ihr am Meisten am Urlaub hier?

Kreta haben wir als etwas ganz Spezielles empfunden, wobei wir nicht genau wissen, was es eigentlich ist. Kreta ist irgendwie speziell beseelt.

  • Was vermisst ihr am Meisten im Vergleich zum Leben “zu Hause”?

Wüssten nicht was.

Ente Jud
Ein Lieblingsbild von Hans. Mit einem Klick geht es zu Hans und seinen Motorrädern.
  • Wie nehmt ihr als „Xenos“- als Fremde und Gast- die Menschen hier wahr?

Die Kreter sind ganz speziell hilfsbereit. Sobald wir irgendwo anhielten mit dem Motorrad, hielt schon der nächste Kreter um zu fragen, ob alles ok ist.

  • Welches (kulturelle, spirituelle, freizeitgestaltende und/oder didaktische) Angebot würdest du dir hier zusätzlich wünschen?

Wir haben nichts vermisst.

  • Welches ist euer Lieblingsstrand und deine Lieblingstaverne hier in der Gegend – und warum?

Agios Nikolaos: nicht zu gross, gepflegt, schönes Panorama, Nähe zum Ort
Paleochora: 2 Möglichkeiten Sand/Kies zum Baden, Nähe zum Ort

  • Was möchtet ihr, dass es sich auf Kreta nie ändert?

Die Meze-Zugaben beim Bestellen z.B. eines Biers oder Ouzos finden wir toll.

  • Und was sollte sich hier unbedingt ändern?

In Paleochora störten uns die lärmigen kleinen Motorräder bis tief in die Nacht. Die Polizei sollte da Grenzen setzen.

  • Was wünscht ihr euch für die Zukunft Griechenlands im Allgemeinen und für Kreta im Besonderen?

Einigermaßen pünktliche Fähren von/nach Patras. Dieses Jahr sind wir mit Minoan gefahren. Auf der Heimfahrt z.B. 4 Stunden Verspätung bei der Ankunft in Ancona.

Dank an Luzia und Hans


streamplus.de

Auch schön: Der Reisebericht – Kreta mit dem Motorrad, von Hans und Luzia.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace