150 Jahre Fix Bier.

Das muss gefeiert werden

Im Januar 1833 hat der griechische Staat seinen ersten König ernannt, Frederik, Prinz Otto zu Wittelsbach von Bayern. Der umstrittene junge Otto brachte auch bayerische Truppen, Beamte und Zivilisten mit nach Griechenland.

Unter den Bayern war Johan Ludwig Fix, der ein kleines Unternehmen für den Verkauf von Bier aus seiner Heimat in Kolonaki gründete (heute teure und berühmte Einkaufsmeile im Herzen von Athen). Im Jahre 1864 gründete sein Sohn, Charles Johan Fix, dann die Fix-Brauerei in Athen, zeitgleich mit der Ernennung des nächsten König von Griechenland, Georg Christian Wilhelm von Glücksburg. König Georg kam aus dem Bier liebenden Dänemark.

Der königliche Hof – voll von Bier-Enthusiasten – förderte Charles Bemühungen und das Fix Unternehmen wurde bald der offizielle Hoflieferant.

150 Jahre Fix Bier

In der Zwischenzeit wurde die Kunst des Bierbrauens vom Vater auf den Sohn vererbt, Die Fix Company ist in der Zeit zu einer der dynamischsten Einheiten der griechischen Industrie geworden; das Bier schmeckte seit über hundert Jahren. Als dann 1982 das Amstel den griechischen Markt eroberte, musste Fix schliessen. Der letzte Braumeister der Fix-Dynastie zog sich aus dem Unternehmen im Jahr 1983 zurück. Die Brauerei wurde geschlossen.

Heute sind seine Rezepte und Erfahrungen im Laufe der Jahrhunderte in die Vereinigten Staaten gewandert. Dort, mit Hilfe modernster Technologie, wird das besondere und einzigartige FIX 1864 Lager gebraut.

Das Bier, das Legende geworden ist.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace