300 Schulen könnten aus Mangel an Heizöl geschlossen werden

Quelle: Griechenland Zeitung

300 Schulen im nordgriechischen Westmakedonien sollen zu Beginn des neuen Jahres geschlossen bleiben. Grund sind fehlende Gelder der Gemeinden, um Heizöl für die Schulen zu kaufen.

schule-griechenland

Einen entsprechenden Brief haben die betroffenen Bürgermeister an die Minister für Finanzen, Inneres, Verwaltungsreform und Bildung sowie an die drei Parteichefs, deren Parteien die Regierung tragen, geschickt. Der Bürgermeister von Kastoria Manolis Hatzisymeonidis hat gegenüber der Zeitung „Ethnos“ bestätigt, dass die Schulen bisher täglich lediglich zwei Stunden geheizt wurden. Gegenüber dem Radiosender der Stadt Athen „Athina 98,4“ hat Innenminister Evripidis Stylianidis bestätigt, dass die Regierung gleich nach dem 1. Januar dafür sorgen werde, dass besonders kalte Regionen das nötige Heizöl erhalten werden, damit es für den übrigen Winter keine weiteren Probleme geben werde. Offizieller Schulbeginn ist der 7. Januar.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Der Journalist Wassilis Aswestopoulos zur aktuellen Situation in Griechenland. Hört mal rein.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace