Wieder Streiks der Seemänner und des Krankenhauspersonals

Kein Schiff wird kommen…

Am morgigen Dienstag bleiben die Schiffe ganztägig in den griechischen Häfen. Hintergrund ist eine 24-stündige Arbeitsniederlegung der Seemannsgewerkschaft (PNO). Der Streik beginnt um 6.00 Uhr am Dienstagmorgen und endet um 6.00 Uhr am Mittwoch. Es handelt sich um einen Warnstreik gegen eine von der Regierung eingeleitete Gesetzesnovelle, die am Dienstag der Parlamentsvollversammlung überreicht werden soll. Die Seemänner befürchten vor allem, dass sich durch diese Gesetzesnovelle die Arbeitslosigkeit in ihrem Sektor erhöhen könnte.

Am Mittwoch wollen die Ärzte der öffentlichen Krankenhäuser in einen ganztägigen Streik treten. In vielen Krankenhäusern wird dann lediglich Notpersonal zur Verfügung stehen. Das übrige Krankenhauspersonal legt zwischen 9.00 und 15.00 Uhr die Arbeit nieder. Um 11.00 Uhr werden die Beteiligten eine gemeinsame Demonstration vor dem Gesundheitsministerium durchführen. Es folgt ein Protestmarsch Richtung Parlament. Der Protest richtet sich gegen von der Regierung geplante Zusammenlegungen bzw. gegen Schließungen von Krankenhäusern sowie gegen Entlassungen von Krankenhauspersonal.

Quelle: Griechenland Zeitung

Bleibt mal wieder nur der Weg mit dem Auto nach Kreta. Wann wird endlich eine Brücke gebaut?


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace