Agia Varvára – Das längste Dorf Kretas?

agia-vavara-kirche
Die Kirche in Agia Varvara.

Agia Varvara (griechisch Αγία Βαρβάρα, die „Heilige Barbara“, benannt nach der Hauptkirche des Ortes) ist eine Gemeinde der Präfektur Iraklio auf Kreta.

Der gleichnamige Hauptort der Gemeinde liegt ca. 30 km südwestlich der Hauptstadt Iraklio (Heraklion) auf einer Höhe von rund 580 Metern ü.NN.

Die „aktuellste“ Datenerhebung zur Volkszählung datiert leider aus dem Jahre 2001, damals zählte das Dorf Agia Varvára 2.115, die gesamte Gemeinde 5.310 Einwohner.

Durch Agia Varvara verläuft die vielbefahrene Nord-Süd-Verbindung von Iraklio in die Messara-Ebene und zur Südküste der Insel. Soviel zu den Fakten aus der Quelle Wikipedia.

Aber wie so oft – um fast jeden Ort ranken sich mehr oder weniger wahre Geschichten und Gerüchte. Anbei eines, das wir aus Erfahrung als „durchaus im Rahmen der Tatsachen“ einstufen würden:

agia-vavara
Das längste Dorf Kretas.

Man sagt, Agia Varvára sei das längste Dorf Kretas, ein Eindruck, den wir durchaus bestätigen können, da sich die Häuser rechts und links der Hauptstraße über 3 km fast lückenlos aneinanderreihen.

Die Kreter erzählen sich, dass die Einwohner dieses Bergdorfes besonders neugierig seien und alleine deshalb alle Häuser nur längs der Straße gebaut haben – um Überblick zu bekommen, zu behalten und die Neuigkeiten lautstark, auch gerne quer über die Straße, philosophisch abzuhandeln.

Hat ja auch was – auch wenn man ob der Beäugung aus den Argusaugen der lokal Ansässigen als Fremder sich während der Durchfahrt nicht immer des Gefühls eines „Spießrutenlaufes“ erwähren kann.

Ein Tipp: einfach aus- oder absteigen und rein in’s nächste Kafeníon; das Interesse der Ortsbewohner ist Euch garantiert und vielleicht erfahrt Ihr ja auch viel Neues!


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

  1. Kalimera, ich würde sagen Frangokastello ist noch länger als Agia Varvara.

    vg, kv

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: *