Alkoholtest: Zorbas Beer

Stefan Kindl meint:

Die Athenian Brewery S.A. gehört zum Heineken Konzern.

Die Flasche ist in den griechischen Nationalfarben blau – weiß gestaltet. Sie ziert eine mit ausgebreiteten Armen dargestellte Person. Naheliegend ist, dass das Bier Bezug nimmt auf das Buch „Alexis Sorbas“ von Nikos Kazantzakis. Der Makedonier Alexis Sorbas ist als Romanfigur Bergwerkarbeiter auf der Insel Kreta und ein überaus lustvoller Lebemann, der Wein, Weib und Gesang in vollen Zügen genießt. Bekannt geworden ist die Figur u.a. durch die Verfilmung von 1964 mit Anthony Quinn, die auch dem Tanz „Sirtaki“ zu weltweiter Geltung verholfen hat. Einer der Wahlsprüche ist „wenn du traurig bist, dann tanze….“.

Das Bier hat einen getreidig angenehm hopfigen Geruch, der sich im Antrunk nicht bestätigt. Das Aroma ist dezent süssmalzig und mild. Der Körper sehr leicht. Negativ zu erwähnen ist der laffe, ausdrucklose Abgang, der mit unangenehmer, penetranter Säureentwicklung von sich reden macht. Wer schon mal eine Grapefruit verspeist hat, behält einen ähnlich beißenden Nachgeschmack im Munde. Sauer, macht lustig…..in diesem Fall mag ich das jedoch bezweifeln. Dann doch lieber tanzen…

Quelle: Biertest-online.de


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

  1. Wie wär`s mit Rethemion Dark (oder R.- Blonde ) ?
    Die Brauerei liegt etwas außerhalb Rethimons Richtung Süden .
    Brauereibesichtigung möglich !
    Uns hat`s geschmeckt !!

Kommentare sind geschlossen.