Alter schützt vor Torheit nicht: 83-jähriger Kreter im Liebesrausch.

Jetzt bitte nicht falsch verstehen. Täglich spielen sich überall auf der Welt Familien- und Beziehungsdramen ab und wir wollen uns mitnichten über ebensolche lustig machen, aber manchmal gibt es einfach Fälle, wie heute z.B. bei ant1iwo.com berichtet, die einem doch zumindest ein Schmunzeln oder auch ein fassungslos-mitleidiges Kopfschütteln entlocken.

Fazit: Alter schützt vor Torheit nicht. Und vor Eifersucht und Besitzanspruch schon gar nicht.

Der konkrete Fall: auf Kreta hat ein 83-jähriger versucht, seine 73-jährige Geliebte zu vergewaltigen.

„Eros schaut nicht auf die Lebensjahre“ – so heißt es, sicher auch zu Recht – und wie es scheint, hat er auch auf ältere Menschen stellenweise immer noch großen Einfluss.

Dies lässt sich aus der Geschichte eines älteren Liebespaares ableiten, das den Wahnsinn der Liebe offensichtlich in seiner ganzen Größe leben wollte. Er handelt sich um einen 83-jährigen Kreter und seine 73-jährige Geliebte, die seit ungefähr zwei Jahren eine Liebesbeziehung unterhielten. Aber aus unbekannten Gründen stellte sie ihn vor die Tatsache, die „Romanze“ beenden zu wollen, was er allerdings nicht akzeptieren konnte und wollte.

Auch kein einfacher Genosse in Sachen Liebesbeziehung.

Laut cretalive.gr ging der 83-Jährige zum Haus der Frau und hoffte, dass sie ihm eine weitere Chance
zur Fortführung der Partnerschaft geben würde. Als sie sich allerdings weigerte, wandte der 83-jährige Gewalt an und versuchte, seine (Ex-) Partnerin zu vergewaltigen.

Sprung von dem Balkon

Diese rettete sich aus dieser Situation, in dem sie sich etwas Zeit erbat, um sich frisch zu machen. So fand sie die Chance, ihn in den Raum zu sperren, in dem er auf sie warten sollte und wollte, und konnte die Polizei rufen. Der verschmähte liebestolle Mann suchte eine Möglichkeit um einer Gefangennahme zu entgehen und sprang vom Balkon, wobei er leicht verletzt wurde.

Er entging seiner Verhaftung somit nicht und wurde nun von den Behörden zum Tathergang befragt. Der rüstige Rentner war sich allerdings keines Vergehens bewusst und um seine bisherige Liebesbeziehung zu der 73-jährigen zu beweisen, zeigte er den Polizisten eindeutige und kompromittierende (Nackt-)Fotos derselben.

Wie die Geschichte ausging? Na – wie so oft! Die Frau wollte auf eine Anzeige verzichten und den Vorfall nicht weiter strafrechtlich verfolgen lassen, da sie sich nicht in der Lage sah, ihren (mittlerweile wohl wirklich Ex-) Geliebten hinter Gittern zu wissen.

Frei nach Blaise Pascal: „Le cœur a ses raisons que la raison ne connaît point“ – Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt…

Radio Kreta – Geschichten mitten aus dem Leben.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace