Andere Länder – andere Wasserhähne….

cimg3956Vielleicht ist es Euch ja auch schon mal ähnlich gegangen: Ihr kommt ihn Euer Apartment/Eure (Ferien-)Wohnung oder Haus, seid vollkommen begeistert ob der Kühle, der schlichten und funktionellen Einrichtung und begutachtet das Schmuckstück des Objektes: die (für wohl fast alle Griechen – auf jeden Fall für die Kreter – der wichtigste Raum des Hauses) Küche!

Nun, bei der Besichtigung unserer sehr knuffigen Behausung hier im Osten Ierápetras, stellte sich für uns vor allem eine Frage:
„Wozu ein Wasserhahn mit Kalt- und Warmwasserarmatur und zusätzlich noch ein separater Kaltwasserhahn???“

Die Antwort unseres Vermieters und Freundes Manolis war – zumindest wohl für Griechen – sehr einleuchtend: der Kalt- und Warmwasser-Regler regelt die Temperatur des – und hier die Crux der Geschichte: aufbereiteten Wassers.
Aus dem anderen – ausschließlich kaltes Wasser spendenden – Hahn kommt das „richtig gute, reine Quellwasser“! Dem gemeinen Gemeindewasser traut man nicht so.

Gut zu wissen, in Zeiten der Schweinegrippe 😉

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace