11 Kommentare

  1. In Brandenburg u.a. kann man bei Kommunalwahlen drei Stimmen verteilen. Bei dem o.g. Angebot wäre das dringend nötig, denn im Gegensatz zu manchem Politikerangebot hat man oben die Qual der Wahl

  2. Wollen es leicht machen. Ein Kreuz reicht. Kannst ja auch nicht gleichzeitig SPD, CSU und FDP wählen.

  3. nochmal, hier stehen im gegensatz zur politischen welt echt gute alternativen zur wahl. ich möchte mehrfach auswählen können.
    für ein mythos stelle ich sogar meine stimme bei der nächsten österreichischen wahl zur verfügung, und bin ernsthaft der meinung kein schlechtes geschäft dabei zu machen… 🙂

  4. also, mal ehrlich: je länger ich mir das so ansehe, umso mehr fasziniert mich der pet-kanister für raki/tsikoudia. kann man den bei euch bestellen? und was kostet der versand?
    jörg, du hast mal gesagt care-pakete kosten nix. gilt das auch für diese gebindeeinheit???

  5. In Hamburg kann man bis zu 16 Stimmen auf die Kandidaten verteilen; Inflationsgelüste? Auf jeden Fall ist das Verfahren nicht für jeden einfach…. Stimmenkumulation ist also möglich; in der Politik heißt das dann „Partizipation“ (Transparenz noch da?). Nach der Wahl ist dann Eure Getränkekarte von Nöten… denn die Stimmauszählung in Hamburg dauert nun inzwischen auch 3 Tage! Da hat man dann doch schon vergessen, was man gewählt hatte….
    … Nur Kreta vergisst man nie….
    In froher (Urlaubs-)Erwartung Friedhelm

  6. Bei dieser guten Auswahl fällt einem die Wahl wirklich schwer. Ich vermisse den Kandidaten Amstel. Wurde er für diese Wahl nicht nominiert.

Kommentare sind geschlossen.