Aus dem Kochstudio: Das Estragon-Huhn.

Lecker: Estragon-Huhn.

Das Estragon-Huhn zählt ohne Frage zu den Klas­si­kern der Radio-Kreta Küche. Und so sind auch die Zutaten: jede Menge unter­schied­li­ches Zeugs, Öl und Wein. Leichte Küche ist das nicht, aber das muss ja auch nicht sein.

Auch wenn sich die Zutatenliste ein­drucks­voll lang liest: alles bekommst Du in Paleochora im Super­market Petrakis (Schlachter Giorgi dort hat täglich frische Hühner). Und beson­ders schwierig ist das Rezept nicht.

Du musst nur eine ordent­liche Menge Estragon verwenden, und zwar fri­schen. Mit getrock­netem Kraut gehts auch, wird aber nur halb so gut. Wer Estragon nun gar nicht mag, kann ja mal ein Bierdosen-Huhn probieren.

Zutaten für 2 bis 4 Personen

  • 1 Huhn oder Hähn­chen von ca. 1,5 kg oder eine ent­spre­chende Menge Hüh­ner­beine und -brust
  • 1 kleine Zwiebel und 2 Schalotten
  • 6 Knob­lauch­zehen
  • 1 Bund Estragon und 2 Lorbeerblätter
  • 2 oder 3 EL Estragon-​​Essig
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Geflügel-​​ oder Gemüsebrühe
  • 1 TL Estragon-​​Senf
  • 1 EL Toma­ten­mark
  • ¼ l Sahne
  • etwas Zitro­nen­saft
  • Salz, Pfeffer
  • kretisches Oli­venöl zum Braten

Zubereitung

Dazu braucht man einen Backofen, einen Saucentopf, ein wenig Phantasie und vielleicht ein Glas Rotwein. Nützlich auch auf Kreta: Ein Hühnerstall. Einesteils der Eier wegen…


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.