Aus dem Kochstudio: Krombacher Bier auf Kreta

Über Fix-Bier, Mythos, Alpha und all die vielen anderen griechischen Biersorten haben wir bereit berichtet. Heute geht es um Krombacher, ein Produkt, welches nur schwer erhältlich ist auf Kreta. Gesehen habe ich es im Carrefour Supermarkt. Aber wer kauft schon deutsches Bier beim Franzosen?

Krombach taucht um 1300 zum ersten Mal in Urkunden auf und hat durch die Jahrhunderte hinweg 100 – 200 Einwohner. Es hat schon früh diverse Braustätten gegeben, wie die Archive belegen können. In alten Abrechnungen wird die Erhebung von sogenannten „Akzisen” erwähnt. Dabei handelt es sich um eine Getränkesteuer, die von den damaligen Behörden auf den gewerbsmäßigen Verkauf von Wein und Bier erhoben wird. Aufgrund der höheren Transportkosten ist Wein aber in Krombach genau doppelt so teuer wie das vor Ort hergestellte Bier.

Das Neueste von Krombacher:

UNSERE DREI FASSBRAUSEN
Die Geschmacksrichtungen Apfel, Zitrone und Holunder schmecken herrlich fruchtig, leicht herb und angenehm süß.

ALKOHOLFREIES ERFRISCHUNGSGETRÄNK
Echte Erfrischung ohne Alkohol, mit höchster Qualität von Krombacher.

NATÜRLICHE ZUTATEN
KROMBACHER‘S FASSBRAUSE basiert auf einem
Malzextrakt und enthält nur beste natürliche Zutaten.

ECHT AUF MALZBASIS
Mit unserer Fassbrause haben wir eine traditionelle Idee zu
einem modernen Erfrischungsgetränk weiterentwickelt.

Was Krombacher sonst noch herstellt
Pils, Weizen, Dunkel, Radler,Weizen-Radler
und diese merkwürdigen Alkoholfreien.

Im September war „Brewabilly David“, ein führender Angestellter der Krombacher Brauerei zu Besuch bei Radio Kreta. Im Gepäck hatte er alle Bier-Sorten (außer den Alkoholfreien), die dann bei uns im Studio verkostet wurden. Lecker

Welcome Home On Crete, „Brewabilly David“.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

3 Kommentare

  1. Nun ein Kommentar zum deutschen Bier auf Kreta:
    Man muss es nicht haben, denn das griechische Bier, z.B. Mythos, Alpha ist sehr gut. Hat einen sehr guten Geschmack und man unterstützt damit auch die griechische Wirtschaft.
    Da ich Wahlgrieche bin, würde ich nie in einem großen Discounter einkaufen, die kleinen Läden der Griechen sind ausreichend und sehr nett im Umgang mit Ihren Kunden.
    Davon konnte ich mich im September dies Jahres selbst überzeugen.
    Ich bin generell gegen eine Überkonsumierung.
    Also ein Prost auf das griechische Bier !!!
    Lasst es Euch schmecken !

    MfG
    Gerd/Aussteiger

  2. Tja, also damals – 1989/90 gab es in unserem Lokal in Kokkini Hani schon Krombacher Pils vom Fass. Für mich als ziemlich neu in Kreta aber auf alle Fälle eine Bereicherung im Vergleich zum allerorts üblichen Henninger oder Heineken vom Fass. Also – ich hab’s damals im Sommer genossen….

Kommentare sind geschlossen.