Radio Kreta Koeche

Aus dem Kochstudio: Maggi auf Kreta.

Arno mit Maggi
Ein Mitbringsel von Arno und Sonja.

Vielleicht ist es Euch ja auch schon mal so gegangen: Ihr geht spazieren auf Kreta, am Strand, durch die Wiesen und über Felder und genießt die Sonne, die Natur und einen lauen Wind, der Euch um die Nase schmeichelt. Und da – plötzlich – denkt ihr: was wird denn hier gekocht?

Und von wem und wo? Wir sind doch „in the middle of nowhere“, hier ist doch weit und breit keine menschliche Behausung – woher kommt denn da der Geruch nach, hmmmm…., was ist das gleich…., woran erinnert mich das…. grübel…… – ha! Maggi!

Was bitte riecht denn hier nach Maggi?!?

Wir sind wie Spürhunde auf Dope auf den Knien rumgerutscht, haben unsere Nasen in alle möglichen Kräuter am Wegesrand gesteckt, haben Blätter zwischen den Fingern zerrieben – aber wir hatten keinen blassen Schimmer, was uns da mit Maggi-Duft das Hirn vernebelte.

Und dann, letzte Woche – die Lösung!!!

Es ist Liebstöckel!

Eine Kräuterpflanze, die wohl noch von unseren Großmüttern regelmäßig zum Würzen von Suppen und anderen Speisen verwendet wurde – und die im Volksmund – na wie wohl? – „Maggikraut“ heisst!

Heilfroh, dass wir nun endlich die Lösung haben und nicht wieder beim nächsten Kreta-Spaziergang über evtl. halluzinogene Spätfolgen regelmäßigen Maggi-Gebrauchs in jüngeren Jahren nachgrübeln müssen, war es mir ein Bedürfnis, diese Information mit Euch zu teilen.

Am 09. Oktober hat 1912 Julius Maggi Geburtstag. Er war ein Schweizer Unternehmer, Gründer des Lebensmittelproduzenten „Maggi“ und Erfinder der „Maggi“-Würze.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace