Taverna2

Aus dem Kochstudio: Oliven in Salzlake herstellen.

Lecker: Oliven
Zutaten für eine große Portion

  • 1 kg Oliven
  • 1 l Wasser
  • 100 g Salz
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen

Zubereitung
Da frisch geerntete Oliven ziemlich bitter schmecken, werden sie zunächst – nicht entsteint, aber mehrfach mit einer Nadel eingestochen – etwa 15 Tage in eine Schüssel mit Wasser eingelegt, das täglich erneuert wird.

Für dieses Rezept eignen sich grüne wie schwarze Oliven.

Die Oliven abgießen, wie in der Rezepteinleitung beschrieben, nicht entsteinen. In einem grösseren Topf das Wasser mit dem Salz zum Kochen bringen und die Oliven einige Minuten darin kochen. Abgießen und dabei das Wasser auffangen.

Die Oliven mit den Lorbeerblättern und Fenchelsamen in ein großes Glas füllen. Mit dem Kochwasser übergießen, das Glas mit einem Deckel verschließen und an einen kühlen, dunklen Platz stellen. Die Oliven können nach einem Monat verwendet werden und halten sich bis zu einem Jahr.

Vor dem Servieren kurz abspülen und in einer Schüssel mit etwas Olivenöl und abgeriebener Zitronen- oder Orangenschale vermischen.

Radio Kreta – Gute Rezepte und Musik


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace