Aus dem Kochstudio: Orangeneis in der Orange.

Einfach, vegetarisch, lecker.

pickup-mit-orangen
Solltet Ihr zufällig keine Orangen im Garten haben, dann kauft sie einfach bei Kostas. 10Kg zu 4,50€. Spezial Offer.

Zutaten

  • 4 große Orangen aus dem Garten
  • 60 Gramm Zucker
  • 2 EL Milch
  • 150 Gramm Schlagsahne

Zubereitung

Die Orangen gründlich abspülen, oben einen Deckel abschneiden und das Fruchtfleisch herauskratzen. Fruchtfleisch auspressen – es sollten 250 ml Saft sein.

Zucker mit der Milch in einem kleinen Topf aufkochen und 1 Minute kochen lassen, den Orangensaft zugeben. Gut kühlen, dann die Schlagsahne steif schlagen und unterziehen. Die Masse in die ausgehöhlten Früchte geben und mindestens 3 Stunden einfrieren.

Und noch ein eiskalter Eis-Tipp: Je mehr Zucker im Eis, desto weniger fest wird es, außerdem schmeckt das kalte Eis deutlich weniger süß als die Eismasse. Der Zucker muss immer aufgelöst sein, damit er sich besser untermischen lässt, daher auch gern mit kretischen Honig süßen.

Das einfachste Eis der Welt

So einfach könnt ihr Eis selber machen: Sahne (450 ml) steif schlagen, gezuckerte Kondensmilch (400 ml) dazugeben und verrühren, bis es etwas dicker wird. Fertig ist die Grundlage für euer Eis. Was jetzt noch fehlt: die Zutaten für eure liebsten Geschmacksrichtungen. Wenn die drin sind, kommt das Eis in den Gefrierschrank. Dann müsst ihr euch nur noch etwas gedulden.

Geschmacksrichtungen

Die Früchte Kretas eignen sich hervorragend: Mandarine, Granatapfel, Kiwi, Johannisbrot, Erdbeere, Kaktusfeige, Walnuss, Ananas, Mandel, Pfirsich, Banane, Wassermelone, Zitrone uvm..

Unser Geheimtipp: Zitroneneis mit einem Schuß Raki. 


streamplus.de

Auch sehr lecker. Aus griechischem Joghurt: Frozen Yoghurt.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace