Aus dem Kochstudio: Thunfischklößchen an Rahmsauce.

Lecker: Thunfischklößchen

Ein saftiges, aromatisches Fischgericht. Es müssen nicht immer Fischstäbchen sein!

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Brennwert p. P.: keine Angabe (besser so)

Das Toastbrot in wenig Wasser einweichen, ausdrücken, zerpflücken. 2 Dosen à 200g Thunfisch abtropfen, zerpflücken. 2 Eier verklopfen. Eine Zwiebel schälen, fein schneiden une eine Knoblauchzehe schälen und pressen. 25g Sardellen, kalt abspülen, trocken tupfen, fein hacken. Die Petersilie, abspülen, trocken schütteln, fein schneiden. Oder Zwiebel, Knofi, Sardellen und Petersilie einfach zusammen durch den Mixer jagen, geht auch prima!

Alle Zutaten für die Klöße gut von Hand kneten, bis sich eine kompakte Masse bildet. Eine Gratinform ausbuttern. Mit nassen Händen aus der Masse ca. 16 Kugeln formen und in die Gratinform legen. In der Ofenmitte ca. 20 Min bei 220° braten. Die Temperatur auf 180° reduzieren.

Für die Sauce 2 dl Rahm (Dosenmilch geht auch prima!) mit 1 dl lauwarmer Gemüsebrühe, ein bisschen glattblättrige Petersilie und frisch gemahlenem Pfeffer mischen und ggf. mit etwas Speisestärke andicken. Ein Schuss Worcestersauce und ein paar Tropfen frisch gepresste Zitrone haben auch noch keiner Sauce geschadet….

Die Sauce über die Fischkugeln verteilen. Weitere 15 Min. in der unteren Ofenhälfte garen.

Dazu passt grüner Salat und Rosèwein von Douloufakis. Raki geht auch.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

  1. Liebe Edit, da hat der Scheffredakteur der Lieblingsmoderatorin wohl doch nicht allzu aufmerksam beim Kochen über die Schulter geguckt, deswegen hier der Nachtrag zur Sauce:
    Für die Sauce 2 dl Rahm (Dosenmilch geht auch prima!) mit 1 dl lauwarmer Gemüsebrühe, ein bisschen glattblättrige Petersilie und frisch gemahlenem Pfeffer mischen und ggf. mit etwas Speisestärke andicken. Ein Schuss Worcestersauce und ein paar Tropfen frisch gepresste Zitrone haben auch noch keiner Sauce geschadet….
    Echt lecker, gibt´s jetzt öfter!

Kommentare sind geschlossen.