Aus dem Sportstudio – Fußball-Chaos in Griechenland

Chaos in Griechenland

Untere Ligen an der „Armutsgrenze“

Athen (RPO). Chaos im griechischen Fußball: Die Organisatoren der klammmen zweit- und drittklassigen Ligen haben am Freitag angekündigt, den Spielbetrieb ab dem 13. Februar einzustellen. „Wir sind an der Armutsgrenze angekommen“, heißt es in einer Erklärung: „Seit dem letzten Jahr hat die Organisation nur 20.000 Euro erhalten.“

Hintergrund der finanziellen Probleme sind ausbleibende Einnahmen aus einem Sponsorenvertrag mit dem staatlich-geführten Lotto- und Sportwettenanbieter OPAP. Der Deal sollte eigentlich bereits im Mai 2011 abgeschlossen werden, wartet aber nach wie vor auf die Unterzeichnung durch OPAP.

Wie es mit dem Fußball in Griechenland weitergeht, das weiss nur Zeus oder RP Online.
____________________________________________________________________________________________

Es sieht düster aus in der griechischen Fußballwelt.
In den unteren Ligen fehlt das Geld, in der Oberliga werden Manager wegen zuviel Geld verhaftet. Scheint irgendwie nicht alles gerecht verteilt zu sein auf dieser Welt.

radio-kreta-einfach-leben

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace