Aus dem Tierstudio – Was sind Eisbären?

Mitso, ein Hund von Kreta. Kreta im Winter. Saukalt !!!

„Um es gleich vorweg zu nehmen: Eisbären sind meine besten Freunde!
Hab dann mal gleich im Internetz geschaut, was das für eine Spezies ist.“

Einleitung
Bären sind imposante Geschöpfe und in ihrer Eigenart mit dem schweren Körper, dem winzigen Schwanz und den kleinen Ohren charakteristisch. Sie sind die größten fleischfressenden Landsäugetiere. Bären sind auf der nördlichen Erdhalbkugel weit verbreitet. Die unterschiedlichen Arten unterscheiden sich im Knochenbau und in der Fellfärbung.

Verbreitung und Entwicklung
Eisbären leben am Treibeis des Nordpolarmeeres und den umgebenden arktischen Landstrichen. Hier finden sie ausreichend Nahrung (vor allem Robben) und die Möglichkeit ihre Schneehöhlen zu bauen. In der Antarktis leben keine Eisbären.
Vor ca. 50.000 Jahren (Ende des Pleistozäns) hat sich der Eisbär von den Braunbären abgespalten und ihren neuen Lebensraum erobert. Braunbär und Eisbär sind aber noch so eng verwandt, dass die Zucht fruchtbarer Nachkommen gelingt.

Mit dem verstärkten Einsetzen der Klimaveränderungen werden die Lebensräume der Eisbären kleiner und die Jagd deutlich schwieriger, da die Eisflächen abschmelzen und einstmalige Jagdreviere verloren gehen.

Natur-Lexikon.com, wenn Ihr mehr wissen wollt.
____________________________________________________________________________________________

„Ich sach nur eins: Eisbären sind meine besten Freunde.“

mitso-und-eisbar

Euer Mitso

Meine Geheim-Tipps für Euch:

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace