Aus der Backstube: Kretischer Orangenkuchen.

Da gab es doch neulich nach dem ohnehin schon unglaublich leckeren Mittagessen in einer unserer Lieblingstavernen als kleines Tüpfelchen auf dem i auch noch den berühmt-berüchtigten, super-saftig-fruchtigen Orangenkuchen „vom Haus“ hinterher. Wir waren zwar schon pappsatt, aber der passte noch rein!

Und wie so oft haben wir uns gefragt „wie machen die das“? Tja, nun haben wir einfach mal nicht uns, sondern die Küchenfee gefragt und haben hinter vorgehaltener Hand auch das Geheimrezept erfahren. Aber: „Psssssssssst! Nicht weitersagen!!!!“

Die Zutaten sind so leicht erhältlich wie logisch:

Für den Kuchen:

  • 200 ml Olivenöl
  • 200 gr Puderzucker
  • 3 Eier
  • 1 Orange & 1 Zitrone (sowohl Abrieb der Schalen als auch der Saft kommen zum Einsatz!)
  • 1 Teel. Natron/Backpulver
  • 440 gr Mehl

Für den Sirup :

  • 200 gr Puderzucker
  • 400 ml frisch gepressten Orangensaft

Und schon geht´s zur Zubereitung des kretischen Orangenkuchens:
Das Olivenöl mit dem Puderzucker 5 Min. schaumig schlagen. In einer weiteren Schüssel die Eier cremig aufschlagen, dann die abgeriebene Schale der Zitrusfrüchte dazugeben. Nun die Ölmischung dazu geben und alles gut vermischen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit dem Saft von Orange und Zitrone unter die Eierölmasse mischen, bis ein schön geschmeidiger Teig entsteht.

Diesen dann in eine gefettete Kuchenform oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 175°C ca. 35-40 Min. backen.

Und dann kommt zum Schluss der Clou – nämlich der Sirup:
Dafür den Orangensaft erhitzen und den Zucker darin auflösen. Über den fertig gebackenen, noch heissen Kuchen gießen und die ganze Chose in der Form/auf dem Blech abkühlen lassen.

Orangenkuchen
So soll er sein – Orangenkuchen à la Uta (der Geschmack von Kreta)!

Dieser Kuchen duftet herrlich und schmeckt nach dem letzten, dem vorletzten und dem nächsten Kreta-Urlaub. Und wer sein kulinarisches Sündenkonto noch nicht voll hat, kann den Kuchen auch als Dessert mit einer Kugel Vanilleeis geniessen….

Radio Kreta wünscht kali orexi (καλή όρεξη) – guten Appetit!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: *