Besonders schöne Strände auf Kreta.

Besonders schöne Strände auf Kreta

Die größte griechische Insel gilt nicht nur als eine der Wiegen der europäischen Kultur, sondern auch als wahres Paradies für einen rundum gelungenen Badeurlaub. Ein Grund dafür sind die traumhaften Strände, die den Badegast erwarten: In weit mehr als 40 Küstenorten erwarten den Gast paradiesische Bademöglichkeiten. Unter Kennern gilt Kreta auch als die Karibik des Mittelmeeres. Die meisten Strände befinden sich an der Nordküste, jedoch hat die gesamte kretische Küstenlinie ihre Reize. Hier erwarten die Besucher besonders schöne Badestrände:

camping-tisch
Schöne Strände rund um Kreta

Die „Goldene Insel“ liegt an Kretas Südküste 14 Kilometer vor Ierápetra im Lybischen Meer. Die Insel mit dem legendären „Golden Beach“ ist ein begehrtes Ziel für junge Paare, die sich im sonnigen Süden trauen lassen wollen.

Der Préveli Beach an der Südküste dürfte wohl der meistfotografierte Strand Kretas sein. Der Fluss Megalopótamos, dessen Ufer von Palmen, Oleander und Eukalyptus gesäumt werden, durchquert diesen Strand am Fuße des Klosters von Préveli. Nach einem verheerenden Brand vor einigen Jahren haben sich die verkohlten Palmen in wundersamer Weise erholt.

Im Westen der Insel, auf der Halbinsel Gramvoússa liegt der Strand Bálos, der für seinen puderfeinen Sand bekannt ist. Der Strand fällt an der Küste nur sehr flach ins Meer ab und bildet zunächst eine flache Lagune. Deshalb ist er geradezu ideal für den Familienurlaub mit kleinen Kindern, die schwimmen lernen möchten. Schön sind auch die Strände um Paleochora herum. Doch darüber berichten wir mal gesondert.

Der Strand von Chersónissos gilt als Kretas Partymeile für jugendliches Publikum. Zudem gelten die Wind- und Wasserverhältnisse als ideal für nahezu alle Arten von Wassersport.

Während der Hauptsaison ist der Strand von Vái häufig überfüllt, weil er sowohl bei Einheimischen als auch bei Urlaubsgästen äußerst beliebt ist. Er empfiehlt sich eher als Location für die Nebensaison. Der feine, von Palmen gesäumte Sandstrand mit einem geringen Kiesanteil macht diesen Strand bei Gästen äußerst beliebt.

Einen Hauch von Kalifornien strahlt die Bucht von Matala an der südlichen Küste aus. Bekannt ist die Bucht, weil sie in den 1960er Jahren als europäisches Mekka für Hippies galt. Die touristische Infrastruktur ist hier nur dezent ausgebaut, was die Bucht von Matala zum begehrten Reiseziel für Rucksacktouristen macht.

Kretas Strände erleben und sparen

Wer Kretas Strände erleben möchte, der schwinge sich aufs Moped, miete ein Auto oder leihe sich ein Fahrrad. Und los geht’s auf Entdeckungstour. Das alle geht zu Fuß aber aber auch.

Auch schön: Der Strand von Gialiskari.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

4 Kommentare

  1. Hallo Jörg, danke für Deine „schönsten“ Strände Kreta. Preveli liegt aber am lybischen Meer und Gott sei dank ist am Anidri-Beach kein Bootsverkehr nach Pale. Man sieht sich Ta leme Rainer

  2. Kommt möglichst bald. Es ist schon richtig voll, die Tische bei Kostoula werden knapp.

    Gruß aus Paleochora

    Jörg, Su und Mitso

Kommentare sind geschlossen.