Bewaffneter Widerstand in Griechenland

Bei unserem Besuch letzten Sonntag trafen wir unter anderem auch unseren Freund, den Ex-Botschafter Leonidas Chrysanthoüpoulos. Leonidas berichtete uns Folgendes:

„Das Regime“, wie er es nennt, versucht mit allen Mitteln Geld einzutreiben, um die Troika zufriedenzustellen. So wird zum Beispiel einem Steuersünder, der dem Staat 900€ schuldet, versucht das Haus (Wert 120.000€) samt Inhalt zu pfänden.

hellenic-spirit1_0

Dagegen organisieren nun Leonidas und viele Andere Widerstand. Über Internet, Telefon und Trillerpfeifen werden die Menschen (viele sind bewaffnet) zur Vollstreckung gerufen, sagen dem Vollstrecker, dass sie natürlich die Steuerschuld des Sünders anerkennen, fordern aber gleichzeitig ihn auf, das zugehörige Wechselgeld (191.000€) auszuzahlen. Im ganzen Land regt sich Widerstand gegen die Politik, die nicht nur dumm und planlos ist, sondern auch Menschen verachtend. Mit den derzeitigen Politikern ist das Land nicht zu retten, meint auch Leonidas.

Radio Kreta – Trotz Zensur – Wir werden berichten


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace