Blaue Flaggen am „Sandy Beach“

Derzeit sind Länderflaggen und die entsprechenden Assoziationen dazu ja schwer in der Diskussion.
Drei dieser Flaggen – blaue Flaggen – haben wir am „Sandy Beach“ (Pachiá Ammos – Παχιά Άμμος) in Paleochora gesichtet.
Alle drei derzeit permanent in Diskussion, aber nur zwei davon sind wirklich umstritten.

Die dritte nämlich ist „DIE“ Blaue Flagge, die dem Strand „Pachiá Ammos“ in Paleochora auch dieses Jahr wieder verliehen wurde – und die ist ja nun mal mit ausnahmslos positiven Assoziationen besetzt: Sauberes Wasser, sauberer Strand und „Bay-Watch“ vor Ort – besser geht’s kaum.

Aber wir wären nicht auf Kreta, hätten die abendlichen „Auszeichnungsfeierlichkeiten“ letzte Woche nicht auch eine groteske Komponente gehabt. Der Bürgermeister der Gemeinde „Pelekanos“ (Δίμος Πελεκάνου), zu der Paleochora ja gehört, trat mit „Gefolge“, u.a. in Person eines bekannten Musikers an, um der Verleihungszeremonie auch einen entsprechenden Rahmen zu verleihen.
Die blaue Flagge wurde gehisst, alle waren stolz und der Musiker fing an, aufzuspielen.

Auf „spontante Live-Musik am Strand“ eher sensibel reagierende Anwohner dachten wohl allerdings, da würde jetzt mal wieder ein nicht genehmigtes Live-Konzert starten und riefen die Polizei, die dem Bürgermeister – ob der wohl tatsächlich nicht angemeldeten Veranstaltung – in die Parade fahren musste.

Nun denn, die Feierlichkeiten wurden wortreich aber friedlich beendet, aber das Wichtigste ist und bleibt: Paleochora hat mal wieder seine Blaue Flagge für besonders saubere Strände.

Und Radio Kreta wird jetzt zum wiederholten Male die Wasser- und Sandqualität im Selbstversuch testen – Arbeitsurlaub der angenehmen Art!

Radio Kreta – einfach mal abtauchen.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace