Buchtipp: „Frieden – Aristophanes reloaded“ – von Edit Engelmann.

Heute mal wieder ein schöner Buchtipp, der uns persönlich sehr am Herzen liegt, stammt das Werk doch aus der Feder unserer lieben Freundin Edit Engelmann: Aristophanes‘ göttliche Komödie um den kleinen Mann, der sich zu den Göttern begibt, um zu erfahren, wieso kein Frieden herrscht auf Erden – von Edit passend für die heutige Zeit „reloaded“.

Und darum geht´s:
Giorgos, seines Zeichens Hotelier auf Kreta, tritt die Reise zum Olymp im alten VW Käfer an. Wie der antike Winzer trifft er auf Hermes und ein paar finstere Götter, die sich nicht in die Weiten des Himmels verzogen haben, sondern im olympischen Spiele- und Daddel-Laden am Computer Krieg spielen. Derweil ist Friedensgöttin Eirini vor den Pforten der Unterwelt gefangen. Held Giorgos macht sich zusammen mit Gott Hermes und der himmlischen Rapband auf den Weg, die Göttin zu befreien…

Das hört sich schon wieder so köstlich an, dass wir – Edit´s Humor und Schreibe kennend – uns in Kürze an die sicherlich unterhaltsame und lustige Lektüre des „upgedateten“ Klassikers machen werden. Dieser Buchtipp wird dann selbstverständlich um unsere eigene Rezension bereichert…

Edit Engelmann
Edit Engelmann – mit Schalk in den Augen (und im Nacken!)

Über die Autorin:
Edit Engelmann wurde 1957 in der Nähe von Kassel in Nordhessen geboren und wuchs auch dort auf. Mit Anfang zwanzig zog sie nach Abschluss des Gymnasiums in den Großraum Frankfurt, wo sie in den nachfolgenden Jahren ein Marketingstudium abschloss. Im Rahmen ihrer beruflichen Laufbahn bei verschiedenen nationalen und internationalen Konzernen reiste sie viel und verbrachte auch einige Jahre im europäischen und nicht-europäischen Ausland. Hierbei genoss sie es ausgesprochen, neue Kulturen, Denkweisen und Lebensstile kennenzulernen.

Edit Engelmann lebt heute in Holland, ist Lektorin und Herausgeberin beim Größenwahn-Verlag und wenn sie nicht gerade von ihrer Familie auf Trab gehalten wird, schreibt sie und ist mit Anekdoten und Geschichten in den Anthologien des Größenwahn Verlags vertreten.

Edit ist Mitglied im Verein Deutsch-Griechischer AutorInnen und die Initiatorin und Organisatorin des Dt.-Griech. Lesefestivals in Paleochora/Kreta 2013 – eine Veranstaltung, die sie sicherlich auch noch weiter planen wird. Im Mai 2015 fand in Weimar als Unterteil der LesArten das 2. Griechisch-Deutsche Lesefestival in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Griechischen Gesellschaft Weimar statt. Im letzten Jahr hat sie gemeinsam mit Radio Kreta das 3. griechisch-deutsche Lesefestival – diesmal wieder in Paleochora im Südwesten Kretas – veranstaltet. Und wie immer hatten wir viel Spaß zusammen!

Radio Kreta – immer gute (Buch-) Tipps!


streamplus.de

Mehr zu Edit erfahrt Ihr in ihren Antworten auf unsere „11 Fragen an…“, mehr vom schalkhaften antiken Komödienschreiber Aristophanes dann hier.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace