Buchtipp – „Jedes Dorf ein Königreich“.

Kurzbeschreibung

Das Kafenion ist ihr zweites Zuhause, die Taverne ersetzt den Wellness-Urlaub und vier Quadratmeter eines Kiosks bedeuten für sie die ganze Welt – für Griechinnen und Griechen ist nichts so wichtig wie das Essen, Tanzen und Leben in Gesellschaft.

Diese »Gruppenindividualisten« sind stolz auf sich und auf ihr Land. Sie schöpfen ihre Gewissheit, ein besonderes Volk zu sein, aus dem Glauben, direkte Nachkommen der antiken Philosophen und Denker zu sein. Versiert und vielschichtig entfaltet der in Griechenland lebende Autor Richard Fraunberger in seinen Reportagen das Bild eines Landes voller Gegensätze:

Während manche Dörfer langsam sterben, leben viele Menschen in der Stadt und träumen von ihrem Geburtsdorf. Tief verwurzelt ist der christlich-orthodoxe Glaube ebenso wie die Skepsis gegenüber dem Staat. Neben großer Gastfreundschaft herrscht sträflicher Rassismus, beschämende Großzügigkeit neben absoluter Gleichgültigkeit.

Fraunberger erzählt von den letzten Halbnomaden und ihrem harten Leben, vom beliebtesten Griechen, Karagiozi, Held des gleichnamigen Schattentheaters, und zeigt anhand der Geschichte dreier Frauen das Griechenland von damals und heute.

 

Richard Fraunberger

Der deutsche Journalist Richard Fraunberger wurde 1964 in der CSSR geboren und lebt seit 16 Jahren in Griechenland. Seit Ausbruch der Krise 2009 ist er viel mit griechischer Politik und den gesellschaftlichen Zuständen Griechenlands beschäftigt. Sowohl beruflich als auch privat erlebt er die Griechen trotz aller Missstände als gelassen und sehr humorvoll.

Das mag einer der vielen Gründe sein, warum Fraunberger nicht im Traum daran denkt, Griechenland so bald wieder zu verlassen: 

„Manchmal scherzen einige meiner griechischen Freunde, vor allem jetzt in der Krise. Sie sagen: Du kamst mit dem Euro und du wirst mit dem Euro gehen.› Aber der Euro ist noch da und so auch ich.“

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

  1. Hallo liebes Radio Kreta Team,

    Erst einmal VIELEN DANK FÜR EURE SUPER SEITE
    Stöbere immer gerne darauf. Auch nach 20 fachem Aufenthalt auf Kreta
    ( immer im Nordosten rund um Stalis, aber nicht mitten im Trubel), Super informativ, tolle Ausflugtips, klasse Rezepte.

    Leider ist es mir nicht möglich das von euch empfohlene Buch: – „Jedes Dorf ein Königreich“.
    aufzutreiben. Schade 🙁
    Bitte nach Möglichkeit künftig nur Bücher vorstellen die man auch IRGENDWO erwerben kann.

    Ansonsten bitte weiter so

    Liebe Grüße aus Tirol

    Walter

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: *