Das Café „Almyrida“ in Paleochora

Wie schon erwähnt, haben die meisten Cafés, Bars, Restaurants, Tavernen und Shops in Paleochora ein eigenes – anderes – Konzept, so dass man wirklich eine große Auswahl und viel Abwechslung hat, egal, was man tut.

Ein Café, das sich in diese Linie perfekt einreiht, ist das Café „Almyrida“ (Καφέ Αλμυρίδα), direkt am steinigen Strand von Paleochora, ein paar hundert Meter westlich des Hafens gelegen bzw. auch über die Parallelstraße zur Strandpromenade zu erreichen. Über besagte Parallelstrasse betretet Ihr das Almyrida ebenerdig, von der Straße am Strand führt Euch eine Holztreppe in’s kleine Paradies („Stairway to Heaven“?). Den Namen hat das Café von der gigantischen Tamariske (griech: Almyrida), die seit über 30 Jahren auf der Terrasse wächst.

Das Konzept des Cafés „Almyrida“ ist ebenso einfach wie genial: ein schönes Frühstücksangebot, kleine Snacks, wie z.B. Toast, Joghurt, Fruchtsalat, Dakos, griechischen Salat und Tzatziki und frischer, hausgemachter Apfelkuchen – Letzerer ist der deutschen Inhaberin Katharina von Grünhagen gechuldet und wenn er schon aus ist, weil Euch andere Gäste zuvor gekommen sind, sind die ebenfalls hausgemachten Apfelpfannkuchen auch sehr zu empfehlen.
Dazu verschiedene Kaffees, Tees, Softdrinks und verschiedene frische Fruchtsäfte – natürlich fehlt auch ein kleines Angebot an Bier, Wein und Spirituosen nicht.

Das alles könnt Ihr zu absolut vernünftigen Preisen auf der schönen, schattigen Terrasse mit wunderbarem Meerblick – bei klarer Sicht bis Gavdos – geniessen!

Katharina bietet Euch auch die Möglichkeit eines internationalen Buch-Tausches, also bringt Eure gelesenen Bücher mit und nehmt Euch welche aus ihrem umfangreichen Fundus mit – Leseratten müssen sich untereinander ja schließlich mit immer neuem „Futter“ aushelfen.

Ausserdem hat Katharina ihre hausgemachte Orangenmarmelade und das hauseigene Olivenöl im Angebot – Ihr Mann und Mitinhaber Stelios Tsirintanis (Στέλιος Τσιριντάνης) hat 450 Olivenbäume auf Gavdos und nennt somit den südlichsten Olivenhain Europas sein Eigen!

Das Café Almyrida in Paleochora ist definitv ein Ort, an dem man sich einfach wohlfühlt – was natürlich auch an der herzlichen und freundlichen Art der Inhaber liegt.
Hierher kommt man immer wieder gerne zurück!

Katharina und Stelios stehen Euch von Mitte Januar bis Ende Oktober täglich von 8h30 bis 19h (im Winter wechselnde Öffnungszeiten) gerne zur Verfügung.

collage-almyrida1

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace