Das Café-Restaurant „Masasoura“ in Paleochora.

Mitten im Herzen des Dorfes, auf dem Weg zur Kirche liegt das Café-Restaurant „Masasoura“, das ganzjährig geöffnet ist – und zwar täglich von 7h morgens bis 1h Nachts!

Hier trifft man sich jeden morgen schon früh zum Kaffeetrinken (Kaffee ist ja schließlich WICHTIG!), zum Informationsaustausch, zum Bequatschen der neuesten Neuigkeiten und des Dorftratsches, sowie zum Philosophieren, Politisieren und Diskutieren. Auch Arbeitgeber und potentielle und willige Arbeitnehmer treffen sich hier frühmorgendlich zur „Vermittlung“ – da geht immer was.

Es ist also von früh morgens bis in die Nacht immer was los im Masasoura, was nicht zuletzt an der großen Auswahl an heißen und kalten Getränken, sowie am Speiseangebot liegt. Und natürlich an der netten Atmosphäre und dem exzellenten und freundlichen Service.

Die Speisekarte ist „typisch griechisch“ und reicht von Dakos, Kallitsounia und Tsatsiki über Feta Saganaki, mit Käse überbackenen Auberginen, kleine frittierte Fische, zarten Oktopus und Nudelgerichte bis hin zu Lamm „Tsigariasto“ und Grillgerichten. Von allem und für jeden was dabei! Nicht zu vergessen der exzellente Hauswein und natürlich die anderen Apéritifs und Digestifs. Ach ja, und à propos „Digestif“ – ein kleiner süßer Gruß aus der Küche und der obligatorische Verdauungsraki fehlen nach einem tollen Abendessen natürlich auch nicht auf dem Tisch.

Die Preise sind moderat, im Schnitt liegt man bei 8-10€ pro Person.

Im Winter spielt sich das Leben im Masasoura natürlich drinnen ab, in der warmen Jahreszeit gibt es aber auch draußen viele Sitzmöglichkeiten. Und da Paleochoras zentrale Straßen ja im Sommer ab 19h für den Autoverkehr gesperrt sind, sitzt, isst und trinkt man da ruhig und kann dabei noch schön die flanierenden Touristen und Einheimischen beobachten.

Noch dazu ist das Masasoura behindertengerecht ausgestattet – die Toiletten sind so ziemlich die größten, die wir in diesem Dorf bisher gesehen haben. Neu, prima ausgestattet und immer sauber!

Und noch ein Tipp: Sollte das Masasoura mal voll besetzt sein, so setze man sich einfach in das gegenüber liegende Kafenio Cosmogonia. Die Jungs vom Masasoura liefern auch da das Essen hin.

Radio Kreta – immer gute Tipps für guten Kaffee und gutes Essen!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace