Das griechisch-deutsche Lesefestival 2016: Praktische Tipps zu Anreise und Unterkunft.

“The Traveller”– Die Skulptur am Strand Paleochoras

So, nun wird es langsam ernst mit dem 3. griechisch-deutschen Lesefestival 2016 in Paleochora.

Die Organisation läuft, das grobe Rahmenprogramm steht – ist allerdings aufgrund von dauernd neuen Einfällen und „Bewerbern“ fast täglichen Erweiterungen unterworfen – und es gibt alle Hände voll zu tun.

Die ersten Anmeldungen, sowohl von teilnehmenden Autoren, als auch von Besuchern, sind bereits eingegangen und damit stellen sich natürlich für alle Ortsfremden auch folgende zwei Fragen:

 

  • „Wie komme ich vom (Flug-)Hafen nach Paleochora?“ und
  • „Wo und wie finde ich dort eine (einfach-günstige/gehobenere/luxuriöse) Unterkunft?“

 

Da wir beim besten Willen nicht alle Anfragen persönlich und individuell beantworten können, weil auch unser Tag nur 24 Stunden hat, haben wir beschlossen, Euch einfach schon mal vorab ein paar Tipps zusammen zu stellen – die Meisten davon von uns selbst auf Herz und Nieren geprüft und daher reinen Gewissens durchaus empfehlenswert.
Dann könnt Ihr Euren Lesefestival-Besuch einfach selbst so organisieren, wie es Euch am Besten passt.

Die Anreise

Nun erst mal zu den Möglichkeiten, von den (Flug-)Häfen Heraklion oder Chania nach Paleochora zu gelangen:

        • die oft Günstigste: mit dem Bus

Hier empfehlen wir Euch, Euch auf der Website der KTEL umzuschauen. Da findet Ihr alle Busverbindungen mit Preisen – die Seite ist sehr zuverlässig und immer „up-to-date“. Und die Busverbindungen sind es auch!

        • die Teurere, dafür aber die Bequemste: mit dem Taxi

das in Paleochora ansässige Taxi-Unternehmen „Paleochora-Taxi“ von Minos und Giorgos Psarakis. Moderne Flotte incl. Mini-Bus, zuverlässige und freundliche Fahrer und Ihr unterstützt direkt ein Unternehmen des Dorfes.

        • die oft sehr Wirtschaftliche und eindeutig Individuellste: mit dem Mietwagen

Hier können wir Euch guten Gewissens die in Paleochora ansässige Autovermietung „NOTOS“ empfehlen. Ihr könnt Euren Mietwagen an den (Flug-)Häfen Heraklion und Chania übernehmen und dort auch wieder abgeben. Die Buchung erfolgt entweder direkt über die Website oder per e-Mail – in der Vorsaison eine günstige und sehr flexible Möglichkeit, sich hier auf der Insel fortzubewegen!

Die Unterkunft

Und wenn Ihr dann erst mal angekommen seid, wollt Ihr ja auch irgendwo wohnen. Hier haben wir für so ziemlich jedes Budget und alle Ansprüche Empfehlungen – Kontaktaufnahme bitte direkt mit dem „Etablissement“ Eurer Wahl:

        • Einfach und günstig:

Camping Paleochora
Rent Rooms Christos
Stelios Rooms / Mediterranean Sea Studios & Apartments
Haris Studios & Apartments
Anonymous Homestay

 

        • Gehobeneres Niveau:

Aris Hotel
Anthea Apartments
Lito Studios & Apartments
Sandy Beach Hotel & Castello Rooms
Villa Europa, Villa Marise, Villa Candia

 

        • Luxus:

Relax Studios & Apartments
Caravella Luxus Apartments

Darüberhinaus gibt es natürlich auch noch unzählige andere Unterkünfte – schaut Euch doch einfach bei uns oder auf der offiziellen Paleochora-Unterkünfte-Seite um.

Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei der Urlaubsplanung!!!

Radio Kreta – immer gute Tipps!


streamplus.de

Und hier gibt´s alle Infos zum Lesefestival. Natürlich auch auf der eigenen Website des Lesefestivals.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace