Das griechische Kultusministerium erklärt 2017 zum Kazantzakis-Jahr.

Im Gedenken an einen der größten griechischen Schriftsteller und Philosophen der Neuzeit und anlässlich seines 60. Todestages am 26. Oktober hat das griechische Kultusministerium das Jahr 2017 offiziell zum „Nikos Kazantzakis Jahr“ erklärt. Aus diesem Anlass hat auch die Internationale Gesellschaft griechischer Autoren und Künstler einen Weltliteraturwettbewerb – die „Kazantzakia“ – in´s Leben gerufen.

kazantzakis-nikos-mit-buch
Nikos Kazantzakis
Die Einreichungsfrist für Bewerber ist zwar schon am 31. Januar ausgelaufen, aber immerhin können wir darüber berichten, worum es denn so geht und was den Gewinner erwartet:

Bewerber sollen eine Original-Auswahl unpublizierter Werke präsentieren, die von Poesie über Prosa, Lyrik, Fotografie, Malerei oder schlichte Berichte rangieren können. Das Einzige, was alle Werke gemeinsam haben müssen, ist der Bezug zu Kazantzakis – und sie sollen natürlich eine gewisse Rolle im Gedenken an ihn spielen.

Die eingereichten Werke werden nun von einem 5-köpfigen, aus bekannten und in solchen Dingen erfahrenen Schriftstellern bestehenden Auswertungskomittee gesichtet und entsprechend bewertet. Die Gewinner des Wettbewerbs werden am 18. März in einer offiziellen Zeremonie in Athen´s Kulturzentrum bekanntgegeben – genau drei Tage vor dem Welt Poesie Tag, der am 21. März stattfindet.

Der Sieger und der Zweitplatzierte der Kategorie „Poesie“ wird auch mit seiner Arbeit einer Kazantzakis gewidmeten literarischen Anthologie veröffentlicht.

Quelle: chaniapost.eu

Radio Kreta – immer gut informiert.


streamplus.de

Auch interessant: eine historische Notiz zu Nikos Kazantzakis und ein toller Buchtipp.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: *