Das hat Charme – eine kretanische Brauerei.

Als allzeit interessierte Gastronomie-Tester sind wir natürlich auch an lokalen Brauereien interessiert. Et voilà: wir haben im Internet eine kretanische Brauerei aus der Region Chania gefunden.

Hier ein kurzer Auszug, weitere Informationen findet Ihr auf der deutsch-griechischen Website des jungen Unternehmens:

Das schmeckt.

„Unser Ziel war ein reines und natürliches Produkt, mit hervorragendem Geschmack und Aroma, aber auch sehr nahrhaft herzustellen. Nach diesen Kriterien haben wir unser Bier “Charma” (Χάρμα), das erste Bier von Chania, kreiert.

Das Bier “Charma”, hell und dunkel, ist frisch, unpasteurisiert und unfiltriert, ohne jegliche Zusatzstoffe, Konservierungsmittel oder Stabilisatoren, absolut rein und naturtrüb.

Frisches, naturtrübes Bier “Charma” von der Kretanischen Brauerei. Frisch nennt man die Biere, die nicht pasteurisiert werden. Die Pasteurisierung verleiht dem Bier Stabilität und lange Haltbarkeit außerhalb des Kühlschrankes, also in normaler Zimmertemperatur, aber sie zerstört den Geschmack, das Aroma und die Nährstoffe.

Unser frisches und unfiltriertes Bier ist das reinste und natürlichste, da es naturtrüb, geschmackvoll und aromatisch ist und all seine Nährstoffe von seinen Rohstoffen beibehält und besonders die der Hefe, die einen hohen Nährwert für den menschlichen Körper haben.“

Die Kretanische Brauerei ist eine Kleinbrauerei, die 2007 in Chania mit Sitz in Zounaki (einem kleinen Dorf etwa 20km außerhalb der Stadt Chania bei Voukoulies) gegründet wurde. Das 1.000qm große Gebäude wurde unter strengster Aufsicht errichtet, um die Möglichkeit der Einhaltung aller Vorschriften zur sicheren Herstellung des Bieres zu gewährleisten.

Die Brauanlage ist in Deutschland hergestellt und wurde von einer deutschen, erfahrenen Firma in Betrieb genommen. Das Know-how wurde von einem deutschen, anerkannten Braumeister vermittelt, der weiterhin die Produktion verfolgt und unterstützt.

Die Brauerei ist klein und die Produktion eingeschränkt, aber erste Priorität ist die Produktion eines hevorragenden Produktes und nicht die Massenproduktion.

Die Rohstoffe Malz, Hopfen und Hefe werden aus Deutschland importiert, sind einwandfreier Qualität und zusammen mit dem kristallklaren Wasser aus den Lefka Ori, entsteht ein auserlesenes Bier.

Das Bier gibt es nur in ca. 50 Bars und Tavernen rund um Chania. Nur vom Fass. Die Jahresproduktion liegt bei 70.000 Liter.

Cretanbeer.gr

Radio Kreta – dem reinen Geschmack auf der Spur

 


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

  1. Dieses Bier konnten wir bei unserem letzten Besuch auf Kreta testen und haben es für gut befunden .
    Auf dem Weg zu unserer Unterkunft fiel uns bereits am ersten Tag eine weitere Brauerei auf :
    Rethymnian Brewery , Armeni, Rethymno,
    Dort gibt es 2 Sorten Bier : Hell und Dunkel . Abgefüllt in Beugelbuddeln .
    Manchmal erkennt man noch das Logo der „Flensburger Brauerei“ auf den Verschlußköpfen . Mit deutschem Hopfen nach deutschem Reinheitsgebot gebraut . Die Brauereiführung war sehr interessant und das Bier sehr lecker !
    Gruß
    Jürgen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: *