Das hat Charme – eine kretische Brauerei.

Als allzeit interessierte Gastronomie-Tester sind wir natürlich auch an lokalen Brauereien interessiert. Et voilà: wir haben im Internet eine kretische Brauerei aus der Region Chania gefunden: die „Cretan Brewery Charma ((Χάρμα)“ , die gemäß eigenem Werbeslogan „das erste chaniotische Bier“ (Η πρώτη Χανιώτικη μπύρα) auf der Insel herstellt.

Die „Selbstauskunft“  des Unternehmens ist folgende:

Harma Schild
Charma Bier aus Zounaki.

Unser Ziel war es, ein reines, nahrhaftes und natürliches Produkt mit hervorragendem Geschmack und Aroma herzustellen. Gemäß diesen Kriterien haben wir unser Bier “Charma” (Χάρμα), Chania´s erstes Bier kreiert.

Das “Charma” Bier gibt es unter dem Motto „Ganz Kreta in einem Glas“ in den folgenden Geschmacksrichtungen:  Charma Dunkel, Charma Lager und Charma Pale Ale. Alle Sorten sind frisch, unpasteurisiert und unfiltriert, ohne jegliche Zusatzstoffe, Konservierungsmittel oder Stabilisatoren –  absolut rein und naturtrüb.

Auf Pasteurisierung verzichtet man hier, denn diese verleiht dem Bier zwar Stabilität und lange Haltbarkeit auch außerhalb des Kühlschrankes, also bei normaler Zimmertemperatur, aber sie zerstört den Geschmack, das Aroma und die Nährstoffe. Und alle diese 3 Faktoren sind wichtig -besonders die der Hefe, die einen hohen Nährwert für den menschlichen Körper haben.

Eine kretische Kleinbrauerei nach deutschen Standards

Die kretische Brauerei „Charma“ ist eine Kleinbrauerei, die 2007 in Chania mit Sitz in Zounaki (einem kleinen Dorf etwa 20km außerhalb der Stadt Chania bei Voukoulies) gegründet wurde. Das 1.000qm große Gebäude wurde unter strengster Aufsicht errichtet, um die Möglichkeit der Einhaltung aller Vorschriften zur sicheren Herstellung des Bieres zu gewährleisten. Die Brauanlage wurde in Deutschland hergestellt und von einer deutschen, erfahrenen Firma in Betrieb genommen. Das Know-how wurde von einem deutschen, anerkannten Braumeister vermittelt, der weiterhin die Produktion verfolgt und unterstützt.

Die Brauerei ist klein und die Produktion eingeschränkt, aber erste Priorität ist die Produktion eines hevorragenden Produktes und nicht die Massenproduktion. Die Rohstoffe Malz, Hopfen und Hefe werden aus Deutschland importiert, sind von einwandfreier Qualität und in Verbindung mit dem kristallklaren Wasser aus den Weißen Bergen, den „Lefka Ori“ entsteht ein auserlesenes Bier.

Harma Glas
Lecker Bier.

Wir haben diese Brauerei besucht und was der Braumeister und Chef des Unternehmens uns zum Thema „Rohstoffe“ erzählt hat, hat uns doch beeindruckt und auch nachdenklich gemacht. Denn auf unsere Nachfrage, warum er denn die Rohstoffe teuer aus Deutschland bezieht, antwortete er „naja, ich bin auf erstklassige Rohstoffe angewiesen, da ich mir hier kein Labor leisten kann, in dem minderwertige Rohstoffe enzymatisch aufgearbeitet werden, um den Qualitätsstandards zu genügen“. Hmmmmm….. – gut zu wissen!

Bzgl. oben genannter erlesener kretischer Biersorten gibt es hier die Details:

  • Charma Dunkel

Dieses Bier, im Stil des Münchner Dunkelbiers gebraut, ist reich an Geschmack von geröstetem Malz und enthält Noten von Karamel, Schokolade und Kaffee. Der Hopfen trägt mit seiner leichten Bitterkeit zu einer perfekten Balance zur milden Süße des Malzes bei. Die Farbe liegt zwischen tief rot und dunkelbraun, die optimale Trinktemperatur bei 4°C, der Alkoholgehalt bei 5,5 Vol% und es weist einen konsistenten, langlebigen Schaum auf – vorausgesetzt natürlich, es wird korrekt gezapft, denn erhältlich ist es lediglich in 20-Liter-Fässern. 

  • Charma Lager
Harma Bierdeckel
Bier von Kreta.

Dieses „blonde“ Bier von goldgelber Farbe, das aus einer Mischung aus 2 griechischen und 2 speziellen belgischen Malzsorten in Handarbeit hergestellt wird, ist ebenfall ein frisches, unpasteurisiertes und geschmackvolles Bier, das eine perfekte Balance zwischen den Aromen der Malzsorten und des Hopfens aufweist.

Ein süffiges Bier mit köstlich-hopfigem Nachgeschmack und moderater Bitterkeit, das bis zum letzten Tropfen weich und erfrischend schmeckt. Die Trinktemperatur ist optimal bei 4°C, der Alkoholgehalt liegt bei 5,0 Vol% und es weist einen konsistenten, nicht sehr lang verbleibenden Schaum auf – vorausgesetzt natürlich, es wird korrekt gezapft, denn erhältlich ist es ebenfalls lediglich in 20-Liter-Fässern. 

  • Charma Pale Ale

Das „exotischste“ und neueste der Charma-Biere, das klar und fruchtig im Geschmack ist. Ein Fest für die Geschmacksrezeptoren: Zitrusfrüchte und tropische Aromen werden von einer angenehmen Bitterkeit begleitet, die den Gaumen erfrischt. Es weist eine gold-orangefarbene Tönung auf, die Trinktemperatur ist optimal bei 7°C, der Alkoholgehalt liegt bei 5,5 Vol% und es weist einen konsistenten und „resistenten“ Schaum auf – vorausgesetzt natürlich, es wird korrekt gezapft, denn erhältlich ist es – wie die anderen Sorten – ebenfalls lediglich in 20-Liter-Fässern. 

Die Charma Biere gelten wirklich als regionale Spezialität – gibt es sie doch  nur in ca. 50 Bars und Tavernen rund um Chania. Und nur vom Fass. Die Jahresproduktion liegt bei ca. 70.000 Litern – Tendenz steigend, was sehr erfreulich ist!

Die Website des Unternehmens erreicht Ihr mit einem Klick hier.

Radio Kreta – dem reinen Geschmack auf der Spur

 


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

  1. Dieses Bier konnten wir bei unserem letzten Besuch auf Kreta testen und haben es für gut befunden .
    Auf dem Weg zu unserer Unterkunft fiel uns bereits am ersten Tag eine weitere Brauerei auf :
    Rethymnian Brewery , Armeni, Rethymno,
    Dort gibt es 2 Sorten Bier : Hell und Dunkel . Abgefüllt in Beugelbuddeln .
    Manchmal erkennt man noch das Logo der „Flensburger Brauerei“ auf den Verschlußköpfen . Mit deutschem Hopfen nach deutschem Reinheitsgebot gebraut . Die Brauereiführung war sehr interessant und das Bier sehr lecker !
    Gruß
    Jürgen

Kommentare sind geschlossen.