Das Restaurant „To Grameno“ in Kountouras

grameno-collage
Das Restaurant „To Grameno“ (Eστιατόριο „Το Γραμένο“) in Kountouras liegt ca. 5km westlich von Paleochora an der Hauptstrasse. Es handelt sich hierbei um ein typisches und klassisch kretisches Restaurant, sowohl was die Einrichtung und Dekoration, als auch, was das umfangreiche Speisenangebot angeht.

Man sitzt hier auf der schattigen Terrasse unter leicht rotierenden Deckenventilatoren, die auch an den heißesten Sommertagen für ein angenehm kühles Lüftchen sorgen. Manolis Vardakis (Μανώλης Βαρδάκης) und seine Familie sorgen hier für das „Rundum-Wohlfühl-Gefühl“, gastronomisch wie auch von der Location und dem Service her.
In der Küche wird schon ab dem späten Vormittag gewuselt – hier werden die leckersten Tagesgerichte frisch und in nicht unerheblicher Menge zubereitet – die Menge wird auch täglich benötigt, da das „Grameno“ ab Mittag ganztägig sehr gut frequentiert wird.

Tolle Karte und leckere Tagesgerichte aus frischen Produkten der Region

Mit einem Blick in die Küche erübrigt sich meist Selbiger in die Karte.

Außer den Gerichten aus der umfangreichen Speisekarte gibt es hier dann auch Tagesgerichte, wie Lamm mit Stamnagati, Kaninchen mit Mizithra, frischen Nudelauflauf (Pastizio), Tintenfisch in Tomatensosse mit grünen Oliven, Schweinefleisch in Orangensauce und viele, leckere Spezialitäten mehr. Lasst Euch die Leckereien einfach in der Küche zeigen, oder inspiziert die frische Auslage – ein weiterer Blick in die Speisekarte wird sich dann meist erübrigen. 

Zubereitet werden alle Gerichte mit reinstem Olivenöl und frischen Produkten aus der Region. Das Olivenöl wird – für die ganz Hungrigen – auch schon vorab mit frischem Brot serviert. Macht einfach mal die Probe auf´s Exempel und gebt ein gutes „Schlückchen“ des sattgrünen Olivenöls auf den Teller, anbei ein bisschen Salz und tunkt dann das frische Brot erst in´s Öl und dann in´s Salz. Eine Geschmacksexplosion der besonderen Art. Fazit: das Öl schmeckt – grün! Und wer jetzt lacht oder zumindest schmunzelt, wird das nach dem Selbstversuch vor lauter zustimmendem Nicken nicht mehr tun.

Und wenn es dann an die Hauptgerichte geht, hat die Radio-Kreta-Scheffküchenredakteuse auch noch ihren ganz speziellen Favoriten auf Lager:  „geschmortes Zicklein mit Joghurt“ (Katsikaki me yaourti – Κατσικάκι με γιαούρτι) – einfach der Wahnsinn!

Leckere Vorspeisen und Desserts

Eingeleitet werden diese tollen Hauptgerichte von leckeren Salaten, eingelegten Hyazinthen-Zwiebeln (sehr zu empfehlen!) oder sonstigen „Orektiká“-Klassikern; abgerundet wird das Essen mit frischem Obst oder hausgemachten Süßigkeiten. All diese Leckereien, wie auch das vollständige Getränkeangebot gibt es im „Grameno“ zu absolut ortsüblichen, angemessenen Preisen.

Der persönliche Service und die familiäre Atmosphäre lassen Euch sicher länger im „To Grameno“ verweilen, als eigentlich vorgesehen – genießt es einfach!

Manolis, seine guten „Küchengeister“ und das ganze Team freuen sich auf Euren Besuch!

Das Restaurant „To Grameno“ in Kountouras – ein gemütliches, familiäres und gastronomisches „Schatzkästchen“ mitten im Paradies!


streamplus.de

Und wer Ziegengerichte wirklich mag, findet hier auch noch unsere legendäre und echt kretische „Ziegensuppe“.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: *