Das Weingut Zacharioudakis

Das „Weingut Zacharioudakis“ (Κτήμα Ζαχαριουδάκη) liegt auf dem Gipfel des 500 m hohen Hügels des „Orthi Petra“ (Ορθή Πέτρα), nördlich der antiken Stadt Gortyna, in der Siedlung Plouti.
Diese Region hat eine lange Weinbautradition, wie die erst kürzlich gefundenen, in Felsen gehauenen antiken Kelterbecken nahe der Siedlung, eindrucksvoll belegen.

Dort begannen im Jahr 2000 der Journalist Stelios Zacharioudakis (Στέλιος Ζαχαριουδάκης) und seine Ehefrau Viktoria, ihre Vision eines modernen und zukunftsweisenden Weinbaubetriebes in die Realität umzusetzen.

Die Trauben für die bereits mehrfach national und international prämierten Weine werden auf der eigenen, 20 Hektar großen Anbaufläche kultiviert. Die Bepflanzung erfolgt auf kleinen und großen Terrassen auf den steilen Hängen rund um den Hügel des „Orthi Petra“, deren steinige, kalk- und lehmhaltige Böden, die Höhe, das sanfte Klima, sowie die biologische Anbauweise die exzellente Qualität der Trauben garantieren.
Angepflanzt werden die Rebsorten Kotsifali, Syrah, Cabernet Sauvignon und Merlot für die roten, Vilana , Vidiano , Malvazia di Candia, Malvazia di Candia Aromatica und Sauvignon Blanc für die weißen Weine.

An der westlichen Seite des Weingartens ist die 2000 m² große Kellerei errichtet, die mit modernster Technologie ausgerüstet ist. Sie ist in drei Ebenen aufgeteilt, die von oben nach unten den Schritten der Weinproduktion folgen, d.h. vom Eingang der Weintrauben, über die Vinifikation bis hin zur Alterung in Eichenfässern.

Sowohl die Weingärten, als auch die Kellerei sind das ganze Jahr über zur Besichtigung geöffnet, die Führung wird von der mehrsprachigen Sue-Zoi Schunk geleitet, die sowohl zum Anbau der Reben, wie auch zur Weinherstellung kompetent Auskunft gibt und einige schöne Anekdoten auf Lager hat.
Im Anschluss an die Besichtigung können die Weine des Hauses in der modernen Weinstube mit beeindruckendem Panoramablick probiert werden, dazu werden traditionelle, kretische Speisen gereicht.

Radio Kreta hatte bereits das Vergnügen des vollen Programmes – es lohnt sich!

Außerdem bietet die Winzerei auch noch ein besonderes Vergnügen: das traditionelle Weintraubentreten zur Zeit der Weinernte im August. Eigens dafür wurden neben der Kellerei traditionelle, steinerne Kelterbecken gebaut. Verbunden wird die Weintreterei mit einem kleinen Weinfest – jedes Jahr eine Gaudi für jung und alt!

Macht Euch das Vergnügen, einiges über den modernen Weinbau auf Kreta zu lernen, wundervolle Weine zu kosten und vielleicht ja auch mal eigenfüßig in’s Kelterbecken zu treten!

Weitere Informationen, Kontaktdetails und Öffnungszeiten findet Ihr auf der fünfsprachigen Homepage der Winzerei.

Radio Kreta – immer gute Tipps!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

  1. Der Sauvignon Blanc ist ausgesprochen gut, die anderen Weine alle sehr vielversprechend, konnte mich aber noch nicht so ausführlich damit beschäftigen.

Kommentare sind geschlossen.