Die alten Fischer und das Finanzamt.

Die Fischerei-Problematik auf Kreta.

Da fährt man nun nächtelang raus zum Fischen, um seine 360€ Rente aufzubessern. Und nun das!

Nach einer langen Nacht. Wassilis (re) und Yiannis beim Netze säubern.

Wassilis hatte gehört, dass das Finanzamt auch von den Fischern eine Ein- und Ausgangsrechnung sehen will. Bedeutet das eine Registrierkasse an Bord? Und wie soll das alles noch weitergehen?

Originalton Wassilis: „In was für einem Land leben wir denn? Part archidia mou (Milde übersetzt: Get my balls).

Um welchen Fisch könnte es sich hier handeln?

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

  1. Es handelt sich um einen sog. Flötenfisch. Lebendig sehen die besser aus. Schmecken trotzdem gut.

  2. Wie sonst soll der griechische Staat den wissen wieviel Gewinn Selbstständige erzielen. Womit soll der Staat Renten und Lehrer für Schulen oder Straßen zahlen? Das ist ja das grundsätzliche Problem in Griechenland.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: *