Die „Arche Noah“ auf Kreta

Förderverein Arche Noah Kreta e.V.

good-news-mitsoSeit über zehn Jahren sind wir als Tierschützer auf der Urlaubsinsel Kreta aktiv. In dieser Zeit hat es viele Höhen und Tiefen gegeben. Wir haben viel bewegt und dabei auch viel gelernt und wertvolle Erfahrungen gesammelt. Inzwischen kennen wir die griechische Lebensart und die Haltung der Inselbewohner gegenüber Tieren und uns Tierschützern sehr gut. Wir wissen  genau, in welcher Form unser Einsatz sinnvoll ist und wo wir wirklich helfen und etwas bewegen können. Auf der Basis dieser Erfahrungen steht unsere heutige Arbeit und unser Tierschutzkonzept auf Kreta.

Einer unserer Schwerpunkte ist, die über 40 Partner des Fördervereins Arche Noah Kreta e.V. auf der Insel zu unterstützen. Diese Partner sind kleine Tierschutzvereine und Privatpersonen, die sich mit enormem Einsatz und an 365 Tagen im Jahr direkt und unmittelbar um die notleidenden Tiere der Insel kümmern. Sie füttern, pflegen und beherbergen schutzlose und verletzte Tiere. Darüber hinaus gibt es noch weitere sinnvolle Aktivitäten wie zum Beispiel das Aufstellen von Schutzhütten für die so genannten Tonnenhunde oder die kostenlose Hufpflege der Esel.

Wir versorgen diese aktiven Tierschützer mit Futter und Sachspenden. Sie werden tiermedizinisch beraten und die medizinische Versorgung der aufgenommenen Tiere wird von uns bezahlt.

Eine der wichtigsten Arbeiten unseres Vereins ist die Organisation von breit angelegten Kastrationsaktionen. Nur wenn verhindert wird, dass Tiere in Not sich massenhaft vermehren, kann die Not und das Elend der Tiere verringert werden.

Es ist definitiv kein Schwerpunkt unserer Arbeit, einfach unkontrolliert hunderte von Tieren von der Insel nach Deutschland zu schaffen. Zwar finden wir für einige Hunde, die auf Kreta keine Chance hätten, sich aber gut als Familienhunde eignen ein Zuhause, aber unser Hauptanliegen ist es, die Situation der Tiere vor Ort zu verbessern.

Auf unserer Internetseite informieren wir Sie fortlaufend mit bebilderten Dokumentationen über die aktuellsten Aktionen des Fördervereins auf Kreta. Wir stellen dabei unsere aktiven Mitarbeiter und unsere Partner auf Kreta vor. Wir machen Tierschutz transparent und lassen Sie an unseren Aktivitäten teilhaben.

arche-noah-hundeUnsere Tierschutzschwerpunkte auf Kreta:

    • Unmittelbare Hilfe für die misshandelten Tiere
    • Tiermedizinische Betreuung von verletzten und kranken Streunern
    • Kastrationsaktionen
    • Aufklärungskampagnen auf Kreta (Schulklassen, Kindergruppen, Presse, etc.)
    • Informationen für Touristen vor Ort und Reiseveranstalter auf Kreta
    • Vernetzung mit anderen Tierschutzvereinen und Tierschützern
    • Organisation von Tiervermittlungen, Tier-, Operations- und Flugpatenschaften

Partner auf Kreta

Unsere Partner arbeiten in ihren Regionen selbständig und unabhängig. Eine Kooperation funktioniert auf der Basis von Gegenseitigkeit, Vernetzung und Kommunikation. Die Voraussetzung ist eine transparente Tierschutzarbeit. Überschüssige Ressourcen werden beispielsweise an die Stellen weitergegeben, wo sie am dringendsten benötigt werden.

Tierschutz find ich gut.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

  1. Seit 10 Jahren kümmern wir uns um ausgesetzte und entsorgte Hunde und Katzen. Leider wurde uns seit über einem Jahr vom Amt in Ierapetra verboten Kastrationsaktionen zu organisieren und von den Tierärzten durchführen zu lassen. Obwohl alles legal ist und die Tierärzte eine Griechische Bewilligung haben. Jede Besprechung verläuft im Sande. Oder man bekommt ein Rendezvous mit dem Bürgermeister und der ist dann in Athen. Wie soll es weitergehen? Die ausgesetzten Hunde haben Nachwuchs und wer kümmert sich dann? Tiere werden vergiftet, welche mit sehr starken Schmerzen elendig zugrunde gehen. Anstatt Fortschritte zu machen, macht das Amt in Ierapetra Rückschritte.

Kommentare sind geschlossen.