Die besten Wanderkarten für Kreta.

Hey Jörg,

ich habe auf Radio Kreta noch keinen Hinweis auf brauchbare Wander/Fahrrad/Auto-Karten gefunden. Soll keine Kritik sein, nur evtl. eine Idee.

Einige Jahre nutzte ich die Karte von freytag & berndt (Auto + Freizeitkarte) 1:150.000 – meines Erachtens die beste Autokarte.

Allerdings befand ich mich oft (teilweise Offroad) an Abzweigen und Stellen, die auf der Karte nicht zu finden waren.

Bis ich vor einigen Jahren Karten von Anavasi gefunden habe. 1:100.000, (nahezu) jeder kleine Eselspfad ist zu finden. Ist sicher auch zum Wandern geeignet. Ich finde auch die Grafik gut und übersichtlich. ‎Gesamt Kreta ist in 3 Karten unterteilt.

Hans. Was tut ein Enduro-Fahrer bei Kälte auf Kreta?

Anavasi ist ein griechischer Verlag mit Sitz in Athen. Meine Bezugsquelle war Amazon für 10-12 Euro pro Karte. Hab die Karten auch schon in Agia Galini im Souveniershop gesehen.

Für meine Enduro-Touren war es geschickt die Karten ausschnittweise auf DIN A3 zu kopieren, in ’ne A3 Klarsicht-Prospekthülle, 1 Mal in der Mitte geknickt und zwischen Tank und Sitzbank gesteckt, damit die Falterei (zum Teil bei Starkwind) nicht von der genialen Natur ablenkt.

Ist vielleicht auch eine Möglichkeit für E-Bike-Touren. (das mit der Farbkopie – nicht das zwischen Tank und Sitzbank :-), – fehlt ja alles beim E-Bike – so auch die 50PS…)

Übrigens: Die Yamaha XT600 bis XT660 ist das meistvermietete und von Einheimischen genutzte Motorrad seiner Klasse und Kategorie auf Kreta.

Soll jetzt keine Konkurrenz zu eurer E-Bike Promotion sein. Das E-Bike-Projekt halte ich für sehr sinnvoll!

Mein Job wäre ohne Navi im Auto und ständiger Internetverbindung per Mobilfunk nicht mehr möglich.

Auf Kreta verzichte ich bewusst auf alle Technik, die mich an einem Bildschirm mit Daten und scheinbar unendlich vielen Möglichkeiten hypnotisiert – kein Navi, kein GPS! – Anavasi.

Liebe Grüße
Hans

Hier geht’s zu E-Bikes auf Kreta. Und hier zu einem Reisebericht von Hans: Kreta mit dem Motorrad.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

3 Kommentare

  1. Moin und Kalimera, als Übersichtskarte von Kreta benutze ich die ADAC Urlaubs Katre 1:175.000. Sehr hilfreich ist das Ortsregister mit allen Dörfern und Städten der Insel. Ist eine super Hilfe wenn man z.B. ein bestimmtes Dorf auf der Insel sucht.

    Zum wandern nutze ich nicht die 3 Regionalkarten von Anavasi, sondern die Wanderkarten von Anavasi. Es gibt 7 verschiedene Karten, im Maßstab von 1:25.000 und 1:35.000. Die 7 Anavasi-Karten stecken fast die gesamte Insel ab. An den Anavasi-Karten führt kein Weg vorbei.

    Die Anavasi-Karten kann man ganz bequem auf der HP von Anavasi bestellen ( http://www.anavasi.gr/products.php?lang=en&id=2&map_type=&area=12 ). Ein paar Tage später sind sie im Briefkasten.

    Für die Ecken die Anavasi nicht abdeckt benutze ich die Wander-Karten von Road (1:50.000).

    schönes Wochenende, kv

  2. Hallo ihr Kretafans,
    Danke für eure konkreten Karteninfos!
    Ich plane zu meinem Soomeraufenthalt auch einmal im Winter Kreta kennen zu lernen, damit erfülle ich mir einen lang gehegten Wunsch.
    Und eines möchte ich dann: wandern!

    Euch allen einen guten Start in die kommende Woche!

    Herzlichst
    Antonette

  3. Danke für die Ergänzung kokkinos vrachos!

    Vielleicht ist die Schlagzeile nicht ganz passend gewählt.
    1:100.000 ist ja auch nicht wirklich eine Auflösung zum Wandern.

    Freut mich umso mehr, dass die „echten“ wirklich brauchbaren Wanderkarten auch von Anavasi stammen.

    Gruß
    Hans

Kommentare sind geschlossen.