Die Café-Bar „Goniakon“ in Paleochora

collage-goniakon

Die Café-Bar „Goniakon“ hiess bis vor 2 Jahren noch „Coconut“ und befindet sich im zentralen Kneipen- und Tavernenviertel im Herzen Paleochoras – und das schon seit 25 Jahren!
Hier bieten Euch Georgios Sergentanis (Γιώργος Σεργεντάνης) und sein Team vom einfachen bis zum vollständigen „alles-was-das-Herz-begehrt“-Frühstück, über die verschiedensten Omelettes, Salate und Toasts bis hin zu frischen Waffeln und Eiscreme ganztägig die leckersten Snacks.

Die verschiedensten Kaffeesorten, heiß oder kalt, sowie Softdrinks, Milkshakes und (Eis-)Tees fehlen genauso wenig im Getränkeangebot, wie Bier, Wein und diverse Spirituosen. Letztere sind Zutaten für die leckeren Cocktail-Kreationen, die Euch die Barkeeper gerne zubereiten.

Das „Goniakon“ ist ganzjährig eine gute Adresse für Frühaufsteher (oder Spätheimkehrer), denn es öffnet bereits um 7h morgens und schließt seine Türen erst, wenn der letzte Gast gegangen ist.

Ausserdem habt Ihr hier sowohl freies Wi-Fi für Euren Laptop, wie auch Internetzugang über 2 lokale PCs – letzteren allerdings gegen kleines Münzgeld.

Das „Goniakon“ in Paleochora – eine der guten „Ecken“ des Dorfes!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace