Die Griechen – Die Deutschen.

Pit erzählt….

Die Griechen………………! Die Deutschen………………!

Vorurteile schaffen Ressentiments, heizen Stimmungen auf, schüren Ängste, und plumpe Verallgemeinerungen machen Menschen zu willenlosen Mitläufern.

Die Griechen, das sind aber viel mehr als nur Babis, Anastasia, Zoi, Nektarios und Yiannis.

Die Deutschen, das sind z.B. Marianne und Hans, Susanne und Jörg, Ursel und Pit.

Wir alle sind uns persönlich begegnet, wissen voneinander und merken, dass uns ein gegenseitiges Vertrauen verbindet.

Menschlichkeit trennt nicht nach Nationalität, Aussehen, Ansehen und Religion. Sie überwindet Grenzen, entlässt den Gegenüber aus der Anonymität und gibt ihm ein persönliches Gesicht. Man fühlt sich angesprochen, und man kann sich in seine Lage versetzen, sich mit ihm freuen oder weinen. So kommt es zu echter Hilfsbereitschaft.

chania
Chania am Morgen.

Das habe ich bei meinen Freunden bemerkt, als ich sie ganz konkret auf die Notlage im Krankenhaus in Kandanos aufmerksam machte. Die Not dort konnten sie dadurch persönlich nachempfinden und haben spontan gespendet.

„Uns geht es doch eigentlich gut, da können wir doch mal etwas zurückgeben“. Das ist der wesentliche Punkt einer solidarischen Gemeinschaft. Ganz unten bei dir und mir beginnt es, und vielleicht kommt es ja auch einmal bei denen ganz oben an.

Ich merke schon Veränderungen bei uns in Deutschland. Flüchtlinge, die jetzt hier angekommen, stehen vielleicht irgendwann auch mir persönlich gegenüber. Ein solch persönlicher Kontakt lässt uns den Menschen erkennen, beseitigt Barrieren und löst oft eine sofortige Hilfsbereitschaft aus.

So möge es auch mit unseren griechischen Freunden weitergehen. Die Schilderung persönlicher Schicksale, in die ich mich hineinversetzen kann, schafft Hilfsbereitschaft und Unterstützung, nicht das Eingehen auf unselige Parolen und Vorurteile.

Herzliche Grüße von Pit und natürlich auch von Ursel.


streamplus.de

Dringend benötigt: Medizinisches Gerät, Verbands- und Wundversorgungsmaterial für Kandanos.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.