Die Inselhochzeit: So beliebt ist Kreta für die Trauung.

Immer mehr deutsche Menschen entscheiden sich für eine Heirat, die Anzahl der Eheschließungen wächst stetig, auch die Hochzeiten werden kreativer, ausgefallener und interessanter. Daher entscheiden sich viele Paare für eine Hochzeit außerhalb Deutschlands, besonders beliebt sind dabei Strandhochzeiten im Süden Europas. Damit hat es auch Kreta in die Top 10 der schönsten Orte Europas für eine Trauung geschafft.

Die bunten Meeresfarben, lange Strände und warme Nächte haben die griechische Insel Kreta zu einer romantischen Oase werden lassen. Wer diese Kulisse für ein unvergessliches Ja-Wort haben möchte, sollte vor allem eines mitbringen: Ausreichend Zeit und Geduld für die Planung.

Kedrodasos, ein Traumstrand auf Kreta.

Organisation: Damit das Fest gelingt

Ob eine freie Trauung, eine kirchliche oder auch eine standesamtliche Hochzeit, auf Kreta ist jede der Möglichkeiten offen. Besonders beliebt sind Strandhochzeiten und bunte Open Air Partys mit Meeresrauschen im Hintergrund der Musik. Deutsche und deutschsprachige Unternehmen unterstützen die Verlobten professionell bei der Planung und Gestaltung des großen Tages. Termine müssen dennoch rechtzeitig vereinbart werden! Hochzeitsplaner unterstützen das Brautpaar nicht nur in den Formalitäten, sondern auch bei der Auswahl der passenden Fotografen, Musiker und diverser anderer Dienstleister.

Die Hochzeitsgesellschaft

Einige Brautpaare entscheiden sich für eine intime Hochzeit ohne Gäste und Trauzeugen, andere bevorzugen eine Feier im kleinen Kreis, dritte möchten gerne eine große unvergessliche Party veranstalten. Jede Art zu heiraten ist auf ihre Art und Weise wunderschön und einzigartig, wer aber mit einer größeren Hochzeitsgesellschaft feiern möchte, sollte dies gut und präzise planen und die Gäste so früh wie möglich informieren.

Checkliste für die optimale Planung mit Gästen

  • Flüge raussuchen und vergleichen
  • Übernachtungsmöglichkeiten reservieren/ Hotel oder Finca mieten
  • Datum festlegen
  • Save-The-Date Karten bzw. Einladungen verteilen und alle wichtigen Informationen den Gästen zukommen lassen
  • Evtl. eine Hochzeitshomepage anlegen, um möglichst ausführliche Informationen zur Verfügung stellen zu können
  • Alle Papiere für die Reise und die Trauung fertigstellen
  • Location buchen
  • Hochzeitsplaner für detaillierte Planung und Umsetzung kontaktieren
  • Dienstleister wie Floristen, DJ, Fotograf usw. engagieren
  • Kleidung für das Brautpaar festlegen und besorgen
  • Im Vorfeld über mögliche Highlights und besichtigungswürdige Orte von Kreta informieren
    Evtl. Erkennungszeichen für die Gäste anfertigen, z. B. Buttons, Anstecker oder bedruckte Einlassbänder
  • Rechtzeitig Zu- und Absagen erfassen und Kosten kalkulieren

Flitterwochen auf Kreta

Wenn man auf der wunderschönen griechischen Insel heiratet, bietet es sich natürlich an dort auch die Flitterwochen zu verbringen. Zwischen der typischen Gelassenheit Südeuropas und einer kleinen Portion Chaos und Unbeschwertheit lassen sich wunderbare romantische Momente in schönen Hotels, Villen und zahlreichen Sehenswürdigkeiten verbringen.

Strand von Elafonissi

Von Paleochora fährt die Fähre nach Elafonissi.

Wer dort nicht heiratet, muss wenigstens zum Schauen und Verlieben den wohl schönsten Strand Kretas besuchen. Das himmelblaue Meer, die wunderschöne Aussicht der Hirsch-Insel und der berühmte Leuchtturm sind ein guter Ort für Herz und Seele und vermitteln eine zauberhafte und einmalige Atmosphäre. Zahlreiche schöne Hotels liegen in der Nähe, um das Erlebnis in vollen Zügen genießen zu können.

Samaria-Schlucht

Im Nationalpark Samaria liegt mit den 13km die längste Schlucht Europas. Die weißen Berge sind majestätisch und mächtig, die Schlucht ist eine wunderschöne Wanderstrecke, die sehr gerne besucht wird. Geöffnet ist die Samaria-Schlucht zwischen Mai und Oktober, sofern keine starken Regenfälle die Umgebung belasten. Der Besuch der altertümlichen Sehenswürdigkeit kostet pro Person 5,- € und ist aus Sicherheitsgründen nur tagsüber geöffnet.

Knossos

Wer Gesichte und Architektur liebt, wird am Palast Knossos ein beeindruckendes Erlebnis haben. Die antike archäologische Stätte verbirgt zahlreiche Mythen und unerforschte Geheimnisse. Über 800 Räume wurden nachgewiesen und die Fläche beträgt über 20.000 qm. Nach wie vor wird im Palast geforscht und gesucht. In den Flitterwochen kann das frisch vermählte Paar dort in die Geschichte eintauchen und wunderschöne Werke bewundern, die teilweise über 1000 Jahre alt sein können.


streamplus.de

Unbekanntes Kreta – Kedrodasos Beach.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

  1. Dem Ganzen kann ich nur zustimmen, da wir 2014 auch auf Kreta am Strand geheiratet haben. nd wir würden es jeder Zeit wieder so machen.
    Für alle die sowas auch im Schilde führen, „traut“ Euch ruhig. Für jeden der allerdings nicht seinen Jahresurlaub dafür verballern möchte, sei aber in der Tat ein Weddingplanner empfohlen. Die deutsche Bürokratie ist schon manchmal nicht leicht zu durchschauen, aber in der griechischen gibt es noch ein paar Hürden mehr und wenn man nicht annähernd fließend Griechisch spricht, könnt sich der Segen etwas nach hinten verschieben, was bei der mitgereisten Gesellschaft evtl. zu langen Gesichtern führen könnte. Uns hat damals Lissi von perfect-wedding-crete.de an die Hand genommen und wir haben noch heute freundschaftlichen Kontakt.
    Der schönste Tag, ein unvergesslicher Moment…. etc. etc. hier auf Kreta kann das alles Wahrheit werden, traut Euch…….
    GRüße Gerd

Kommentare sind geschlossen.