Die Marinero Bar in Matala

Ein Beitrag aus Matala von Jean-Claude

Die MARINERO Bar war die erste Bar in Matala. Ausgebaut wurde sie im Jahr 1982 und ist jetzt im Besitz von Michalis Charitakis (Μιχάλης Χαριτάκης)

Michalis ist der „Typ“ schlechthin, er arbeitet seit 20 Jahren in der Marinero Bar und man kann unschwer erkennen, dass er durch und durch in diese Bar „hineingeboren“ wurde.

Die Bar wurde von Michalis eigens designed; dies spiegelt sich in der geschmackvollen Dekoration und dem Aufbau wieder.

Michalis baut jedes Jahr um und ergänzt die MARINERO Bar mit allen nur erdenklichen Details, die ihm in den Kopf kommen.

Michalis besteht auf höchste Qualität, sowohl bei den Getränken, als auch beim Personal, das durch die Bank super gut drauf ist. Diese Stimmung versprüht die Bar auf ihre Gäste.

Und so geht hier dann auch „die Post“ ab, wie z.B. bei der Eröffnung der Bar.

Michalis wünscht sich, alle seine Gäste glücklich zu sehen und besteht auf konstruktiver Kritik, die ihm ermöglicht Verbesserungen umzusetzen.

Die MARINERO Bar liegt am unteren Ende von Matala und hat eine wunderbare Aussicht auf das Meer und das Dorf.

Michalis und seine Crew sind absolut grossartig. Nett, zuvorkommend und immer für einen Plausch und zu einem Scherz bereit. Ihr findet hier jeden nur erdenklichen Cocktail und über 1000 Sfinakia (Shots), die absolut farbenfroh sind – und selbstverständlich sehr köstlich!

Ihr könnt hier tagsüber gemütlich am Rande des Meeres sitzen, einen Snack, Salat, Toast, Sandwich geniessen und dann am Abend abtanzen.

Und wie sollte es für eine Bar auch anders sein, jede Menge Musik. Und für diese ist die MARINERO Bar berühmt berüchtigt. Von Blues, Rockblues, Reggae, Balance und moderner Musik wird alles aufgelegt. Musikwünsche sind erwünscht und werden prompt ausgeführt.

Also nichts wie hin in die MARINERO Bar, zum Abchillen und um sich von dem Deutsch-, Englisch-, Französisch-, Italienisch- und Griechischsprachigem Personal verwöhnen zu lassen.

Michalis baut seine Sonnenterrasse aus. Darüber werden wir euch auch berichten, da mit Sicherheit eine grössere Party ansteht.



Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace