Die Samaria-Schlucht by Bus

Wer Geld sparen will, durchwandert die Samaria-Schlucht auf eigene Faust.

Der Linienbus von Chania zum Einstieg in die Schlucht kostet in diesem Jahr (2015) 6,90 Euro, das Ticket zurück von Chora Sfakion nach Chania 7,60 Euro. Für das Schiff von Agia Roumeli am Ausgang der Schlucht nach Chora Sfakion zahlt man 11 Euro. Macht zusammen ab und bis Chania Transportkosten in Höhe von 27,50 Euro. Der Bus startet um 7.45 in Chania, Fahrzeit ca. 1:30 Std.

Zurück geht es ab Chora Sfakion nach Ankunft des Schiffes (Bus wartet garantiert!) gegen 18.30 Uhr, Fahrzeit ca 1:40 Std.

Die berühmte Samaria-Schlucht auf Kreta.

Wer in Paleochora Urlaub macht, kommt auch von dort mit dem Linienbus nach Omalos am Eingang zur Schlucht. Abfahrt Mo, Mi, Fr, So um 6.15 Uhr. Abends nimmt man dann die Fähre von Agia Roumeli nach Paleochora. Bus-Fahrpläne und e-Tickets unter www.e-ktel.com, Schiffsfahrpläne auf www.anendyk.gr.

Verirrt auf Kreta

Die meisten Wanderer werden mit Bussen der Reiseveranstalter zur Omalos-Hochebene gefahren. Abends geht`s dann mit der Fähre nach Chora Sfakion. Da stehen dann die Busses, die einen an den Ausgangsort wieder zurückbringen.

Wer wie Rüdiger und Monika der Fähre entsteigt, eine große Bäckerei vor sich sieht und auf die Frage „Wann fährt den der Bus nach Chersonissos? ungläubige Blicke erntet, der hat definitiv die verkehrte Fähre genommen und in Erdkunde nicht aufgepasst. Chora Sfakion liegt von Agia Roumeli aus im OSTEN!


streamplus.de

Ein Ausflug durch die Samaria-Schlucht.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

  1. Hallo Ihr Kretafans,
    bin dieses Jahr in Agia Roumeli gewesen – mal nicht durch die Schlucht. Was der müde Wanderer versäumt, wenn er gleich weiterfährt:
    hier ist ein Ort, der gefühlt werden möchte in seiner kraft, seiner heilsamen Energie, seiner Ruhe (nach Abfahrt des Schiffes). Der Duft, die Wildheit der Elemente, die hier in ihrer Reinform sich präsentieren, die Klarheit und der Glanz des Meeres, die Größe und Erhabenheit der Berge und Felsgestalten, die Kraft der Sonne, das wohltuende Lüftchen, das den Duft der Pinien und des Thymian in die Nase bringt. Sich vollkommen allein mit der Natur und doch geborgen fühlen , umringt von alten Baumgestalten, kunstvollen Holzfiguren am Meer, sich an dem türkis bis tiefblau des Meeres hinter strahlend hellgrünen Pinien laben, beäugt bisweilen von Ziegen, sonst nur der Klang der Wellen oder der Zikadengesang –
    ich könnte so weitermachen…. erlebt am Meer entlang und am Eingang Eligiasschlucht…
    Gruß Heidi

  2. Nochmal Heidi:
    schaut doch mal bei Samaria-Experience nach – sehr gute Beschreibung.
    Unterkunft Artemis Studios kann ich sehr empfehlen.

Kommentare sind geschlossen.