Die Sportredaktion empfiehlt: Retsina Malamatina

116 Jahre… und wir machen weiter.

Der Wein Retsina Malamatina schreibt nun schon das zweite Jahrhundert seiner Geschichte und setzt seinen Weg in die Zukunft fort, wobei er als Triebkraft fur seine Entwicklung die Liebe, die Hingabe, die Traume und die Kreativitat von funf Generationen der Familie Malamatina hat.

Die Beschäftigung der Familie Malamatina mit dem Retsina und dem Wein allgemein beginnt vor zwei Jahrhunderten. Als Evstratios Malamatinas im 19. Jh. begann Weinstocke auf den Gutern seiner Familie auf der Insel Tenedos zu kultivieren, konnte er es sich wahrscheinlich nicht vorstellen, dass sich seine Initiative zum fuhrenden Markennamen „Retsina Malamatina“ entwickeln wurde.

Der Retsina Malamatina wird aus den ausschließlich griechischen Weintraubensorten Savvatiano und Roditis hergestellt. Die Weinherstellung erfolgt mit der Weißwein-Methode [?] bei kontrollierter Temperatur, wobei nur der „Schaum“ des Mostes (aus der ersten Pressung) ausgewählt wird, wodurch seine besonderen Merkmale in Farbe, Aroma, Geschmack und Qualität erreicht werden. Die Qualität des Retsina Malamatina wird auch durch die hochmodernen Anlagen ihrer Weinbetriebe garantiert, die mit den modernsten automatisierten Maschinen ausgestattet sind.

Der Zusatz einer kleinen Kiefernharzmenge während der Gärung verleiht dem Retsina seinen charakteristischen Geschmack und bringt zugleich die fruchtigen Aromen der Sorten zur Geltung. Zu diesen Merkmalen kommen noch die wohltuenden Eigenschaften des Harzes [?] hinzu, die seit der Antike bekannt sind. Das Ergebnis ist ein einzigartiger Wein mit einer gänzlich griechischen Identität.

Der Retsina wird ausschließlich in Griechenland hergestellt, seine Produktion in einem anderen Land auf der ganzen Welt ist gemäß der Richtlinie 1493/1999 nicht erlaubt. Gleichzeitig wird der Retsina von der Europäischen Union zu den „Qualitätsweinen bestimmter Anbaugebiete“ gerechnet, die nach traditionellen Methoden eines bestimmten Gebietes oder Landes hergestellt werden.

Wie Ihr ihn genießen könnt.

Er wird kalt serviert, oder wie es jedem besser schmeckt, pur, mit kohlensäurehaltigem Tafelwasser, mit Cola, Eis, sorbetartigem Eisschnee, und verwandelt sich in ein leckeres erfrischendes Getränk.

Er wird allein oder zu Imbissen getrunken. Er ist ein idealer Begleiter zum Essen, in Gesellschaft, mit dem oder der Liebsten, in jedem Augenblick unseres alltäglichen Lebens, er begleitet uns konsequent zu allen Stunden und schenkt uns Momente des vollkommenen Genusses.

Dazu passt: Winter-Camping auf Kreta

Malamatina im Sportstudio

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace