Die Taverna „Sactouris“ in Sivas


Auf Empfehlung von Antonis Messaritakis aus Düsseldorf, stattete das komplette lokale Radio Kreta Team der Taverne „Sactouris“ in Sivas einen Besuch ab.

Und, was sollen wir sagen: Antonis hat nicht zu viel versprochen – wir hatten einen tollen Abend! Angefangen bei der superschönen Lage direkt an der Platia von Sivas, über die mit viel Liebe zum Detail eingerichtete Taverne im rustikalen Stil, die geschmackvoll eingedeckten Tische, bis hin zur Speisekarte und dem herzlichen Empfang des Inhabers, Jannis Papamichelakis, war der erste Eindruck durchweg positiv.
Und er wurde im weiteren Verlauf des Abends nur noch verstärkt. Das Essen war wundervoll – wir hatten den „Sactouris“-Überraschungs-Salat, hausgemachte Dolmadakia, Muscheln „Saganaki“ und Katzika in Tomaten-Rotwein-Sauce. Davon wurden wir drei nicht nur proppesatt, wir schwelgten während des Essens einfach nur in Gaumenfreuden. Dazu ein leckerer, weißer Hauswein – eine runde Sache.

Nach dem Essen wurden wir dann gleich von zwei Griechen am Nebentisch auf das Matala-T-Shirt angesprochen, dessen Logo auf Chefredakteur’s stolzer Brust prangte. Also – Sitzplatzverlagerung nach nebenan, zu Stavros und Stavros. Einer der beiden ist „Polizeischeff“ in Pitsidia und verfolgt das Geschehen in und um Matala sehr interessiert. Da gab’s natürlich Gesprächsstoff in Hülle und Fülle und entsprechend spät wurde es auch mal wieder.

Immerhin hat das Matala Open-Air jetzt dann auch „Polizeischutz“ – das beruhigt doch ungemein.

Ein schöner Abend ging gegen Mitternacht mit einer sehr überschaubaren Rechnung zu Ende. Und – Danke, Antonis! für die 2 Karafakia Krasi, die du uns (vermutlich unwissentlich) ausgegeben hast…!

Einer unserer nächsten Tavernen-Checks wird der „Taverna Flisvos“ in Kokkinos Pyrgos gelten – der „Strandfiliale“ des „Sactouris“ von Sofia und Jannis Papamichelakis.

Radio Kreta – so schmeckt die Arbeit auch nach Feierabend!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace