„Die Tour“ und PG-Bikes

Unser Freund Matthias, der Daniel Düsentrieb der Fahrradszene, hat uns auf PG-Bikes aufmerksam gemacht.

Wir wollen Euch hier kurz PG-Bikes vorstellen:

PG-Bikes – Design meets Future

pg-bikes-black-trail

Individuelles und innovatives Fahrrad-Vergnügen hat einen Namen
„Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad“, sagte einmal Adam Opel, einer der Urväter der deutschen Fahrradindustrie.

pg-bikes-bc-30

PG-Bikes geht bei der Produktion seiner Zweiräder so gar noch etwas weiter und verbindet das Nützliche und Angenehme mit individuellem, trendigen Look und modernster Technik:

PG-Bikes ist Hersteller und Vertreiber von speziellen individuellen Fahrradkonzepten, den sogenannten „Custom-Bikes“ und innovativen Promation-, Hybrid- & Electro- Bikes.

pg-bikes-green

PG-Fahrräder unterscheiden sich von allen anderen Rädern durch ihr einzigartiges Design und höchste Qualität, verbunden mit der Tatsache, dass die Bikes neben der Eigenschaft des Fahrrads an sich, auch die Eigenschaft eines coolen Modeartikels und Werbeträgers inne haben.

pg-bikes-white

Ob für den schnellen Weg zur Arbeit, den sportlichen Trip am Wochenende oder einfach nur lässiges Cruisen in der Stadt, PG-Räder sind die Alleskönner am Zweirad-Himmel.

pg-bikes-black

PG-Bikes ist der erste europäische Fahrrad- und Lifestyle Vertrieb mit eigener Produktion und europäischer Marktführerschaft im Bereich Custom-Bikes, Hybrid-Bikes & Electro- Bikes.
Es werden handgefertigte, individuell auf den Kundenwunsch zugeschnittene Produkte angeboten.

pg-bikes-red

Der Kunde kann genau das für sich passende Fahrrad bzw. passende Zubehör aussuchen, Probe fahren und zusammenstellen lassen – und das zu einem äußerst attraktiven Preis, weit unter dem Preisniveau von Rennrädern oder Mountainbikes in vergleichbarer Qualität.

PG-Bikes bietet 13 Milliarden Möglichkeiten, sich ein individuelles Bike zusammenzustellen. Radio Kreta wird in Kürze mit PG-Bikes über ein entsprechendes Gefährt für „die Tour“  sprechen. Soviel können wir heute schon verraten. Das Blacktrail (bis 100km/h, ca 60.000€, Bild ganz oben) wird es nicht sein.

Was bisher geschah.


Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace