„Mitso’s Welt“, Helden auf Kreta.

Während ich im Dezember noch bei traumhaften Temperaturen im libyschen Meer schwimmen war, ist mittlerweile auch hier im Süden Kretas der Winter angekommen. Nach den letzten Tagen mit Regen (bzw. Schnee in den Bergen) und Sturm hat sich die Lage etwas beruhigt, allerdings war es heute Nacht nur 5 Grad. Naja, immerhin Plus, trotzdem sehr frisch für den Süden…
Dazu ein eiskalter Wind, aber strahlender Sonnenschein.

Und genau bei diesem Wetter habe ich heute morgen mit unserer Schnüffelschnute Mitso einen Strandspaziergang in Ierápetra gemacht.
Nichtsahnend toben wir am Strand entlang, als wir auf einmal drei Knubbel im Wasser sehen, die sich bei fassungslosem näher Hinsehen als drei Badekappen entpuppten!!!
Da waren doch tatsächlich drei Leute schwimmen!
Ich dachte noch, dass sie vielleicht (hautfarbene?!?) Neoprenanzüge trügen – aber: weit gefehlt!
winterbad
Nach einer (für mich unfassbar langen) Weile entstiegen drei Männer, einfach nur mit Badehose (und besagter Kappe) bekleidet, den Fluten – dann hatten sie’s ob der Lufttemperaturen und besagtem eiskalten Wind aber plötzlich sehr eilig, wieder zu ihren Klamotten zu kommen.

Es gibt sie noch – echte Helden! (und echte Weicheier wie mich gibt’s gratis dazu… ;-))

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace