Ein wenig über die Stadt Sitia.

Im Nordosten Kretas liegt die Provinzstadt Sitia.

Mit ca. 9.000 Einwohner ist das Städtchen eher übersichtlich, beschaulich und von Landwirtschaft rundherum geprägt. Die Häuser reihen sich wie in einem Amphitheater um den Hafen. Kleines Gässchen mit kleinen Geschäften überall. Das venezianische Kastell (Karzama) thront über allem.

Berühmtester Sohn der Stadt ist der Dichter Vitsentzos Kornaros, der den Versroman Erotokritos verfasste. Das Werk gilt als bedeutendstes der frühneuzeitlichen kretischen Literatur.

Sitia Stadtmitte
Die Stadtmitte Sitias in der Wintersonne.

Das Folklore-Museum zeigt traditionelle Haushaltsgeräte und Arbeitswerkzeuge sowie Erzeugnisse aus heimischer Handwerksproduktion.

Archäologische Stätten in der Umgebung

Itanos (minoische/dorische Hafenstadt)
Kato Zakros (minoischer Palast)
Kloster Toplou
Palekastro (minoische Stadt)

Kulinarisches

Wer ein Cafe mit einer riesigen Auswahl an grandiosen Kuchen sucht, kann am Hafen von Sitia im Mitsakakis sein Glück finden. Hier gibt es die vielleicht besten Loukoumades von Kreta. Loukoumades sind fritierte, griechische Teigbällchen mit Honig, Schokoladen-Soße oder anderen Köstlichkeiten. 

Wer es lieber deftiger mag, geht vielleicht nebenan in’s Alatopipero (Salz und Pfeffer). Dort gibt es XXL Gyros Pita für 4€. Reicht für 2 Personen.

Auffällig sind die vielen Mezedopolio, Rakadikos und Ouzerien. Hier gibt es die berühmten Mezedes, die griechischen Vorspeisen, in rauhen Mengen. 50-60 Vorspeisen auf der Karte sind keine Seltenheit. Dazu milden Raki und guten Wein. Sitia ist auch für seine hervorragenden Weine bekannt.

Die Läden sind jetzt im Winter erstaunlich gut besucht von der jungen Bevölkerung. Hier kann man für kleines Geld mit seinen Freunden gemütlich zusammensitzen.

Selbst im Sommer ist die Stadt nicht sehr touristisch. Der Regionalflughafen liegt seit 2004 brach und wird nur für wenige Inlandsflüge genutzt. Schade eigentlich.

Die Gegend hier ist wunderschön und hätte ein wenig Aufschwung verdient.

Sitia Dreirad Suse2
Suse und Mitso bei der Olivenernte in Zakros.

Wir waren gestern in Zakros östlich von Sitia. Dort in der Dorfmitte gibt es ein wunderbares Mezedopolio, welches einfach nur Snack Bar heisst. Ein Geheimtipp.

Und in Zakros soll auch das beste Olivenöl Kretas hergestellt werden. Da sind wir grade LIVE dabei.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

  1. jassou, danke für den tollen Mezedopolio-Tipp. Bei meinem nächsten Zakros-Besuch werde ich da mal rein schauen.

    vg, kv

Kommentare sind geschlossen.