Ende der Renten in Griechenland ab 2015

Ab 2015 geht es in Griechenland mit den Renten in der bisher bekannten Form zu Ende, da der der Staat fortan nur noch eine Grundrente von 360 Euro garantieren wird.

Die griechische Regierung unter Premierminister Antonis Samaras befürchtet neue … Explosionen im Versicherungssystem, die sehr wahrscheinlich auch die Zeit der politischen Entwicklungen drastisch beschleunigen werden.

flagge-geld
Bild.de:
Weniger Steuern, mehr Rente und Immobilien | Griechen reicher als wir! Amtlich: Haushalts-Vermögen doppelt so hoch wie in Deutschland

Die harte Memorandums-Klausel bezüglich einer dramatischen Einschränkung der Finanzierung der Rentenkassen aus dem staatlichen Haushalt und die Aktivierung der sogenannten Lex Loverdou (gemeint ist das einschlägige Gesetz aus dem Jahr 2010, als Andreas Loverdos das Amt des Ministers für Arbeit und Sozialversicherung bekleidete) ab dem 01 Januar 2015 bezüglich einer staatlich garantierten Rente von gerade einmal 360 Euro führen zum Ende der wie bisher bekannten Renten und zu einer gefährlichen Bedrohung für das politische System.

Weiter geht’s hier beim gut informierten Griechenland-Blog.gr.

Jahrzehnte lang einbezahlt und nun ist das Geld weg. Das nennt man wohl Betrug. Die Frage ist: Geht es so weiter?


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace