Europas unbekannte Inseln: Gavdos – Blaue Lagune statt Ballermann

Quelle und mehr: Spiegel.de

Sie sind schön, einsam und manchmal auch skurril: Europas kleinste Inseln haben ihren ganz eigenen Charme. Manch ein Eiland ist nur mit dem Postschiff zu erreichen. Ein anderes verlangt von seinen Gästen, dass sie blankziehen.

Seychellen? Malediven? Bora Bora? Schon der Gedanke an eine einsame Insel weckt Urlaubsträume. Wer selbst einmal Robinson spielen möchte, muss gar nicht um die halbe Welt reisen. Denn zurückgezogene Ferien auf touristisch noch nicht überlaufenen Inseln kann man auch in Europa verleben. Hier sind die schönsten Geheimtipps für Europa. Garantiert ohne Ballermann und Bettenburgen.

Gavdos, Griechenland: Fünfmal die Woche legt das Postschiff an. Nicht einmal hundert Einwohner leben dauerhaft auf Gavdos.

Diese Insel ist definitiv nichts für Eilige. 35 Kilometer vor der Südküste Kretas liegt Gavdos im Libyschen Meer. Zehn Kilometer lang und fünf Kilometer breit ist der mythische Wohnort der Nymphe Kalypso, die Odysseus sieben Jahre lang gefangen hielt. Fünfmal wöchentlich kommt das Postschiff vorbei. Wer aussteigt, entdeckt eine auffällig grüne Insel mit einsamen Sandstränden neben hundert Meter senkrecht abfallenden Steilküsten. Faszinierend in Erinnerung bleibt der Anblick der kieferbestandenen Dünen beim Hippiestrand Agios Ioannis.

Der große Stuhl auf Gavdos. Bild von Freund Arno Schürer

Nicht einmal hundert Einwohner leben dauernd auf Gavdos. Der Inselbus pendelt nur im Juli und August durch Zedern- und Wacholderwälder zwischen dem Hauptort Kastri und dem Sarazenenstrand Sarakiniko. Am Strand gibt es immerhin ein Dutzend Tavernen und Bars sowie ein paar einfache Gästehäuser. Und wenigstens einmal wandert jeder Besucher zum Kap Tripti. Europas südlichster Punkt ist ein natürliches Felsentor, auf dem ein griechischer Künstler einen überdimensionalen Stuhl platziert hat. Da zu sitzen ist dann ein wahrlich erhebendes Gefühl.


streamplus.de

Einfach Leben

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

  1. Hallo
    danke für diesen schönen Bericht.
    Wollte im Februar 2014 einen Monat dort überwintern.
    Da es günsig sein muß brauche ich noch ein paar infos über;Camping,möbliertes zimmer etc.
    Vieleicht können sie mir dabei helfen.
    Danke.
    MfG. H.

Kommentare sind geschlossen.