Filmtipp – Kamakia- Die Helden der Insel

Tagesspiegel (Von Jan Oberländer) 10.02.11
„Dokumentarfilmer Kosta Rapadopoulos sucht nach den letzten „Kamakia“, also griechischen Adonissen, die sich in den Sechzigern und Siebzigern um die Bedürfnisse der sexuell befreiten „blonden“ Touristinnen kümmerten. Der Witz: Die Recherchen und Gespräche mit den noch immer höchst selbstbewussten Inselhelden sind zwar authentisch – Kosta Rapadopoulos allerdings ist eine beknackt aussehende Handpuppe, geführt vom tatsächlichen Regisseur Jasin Challah.
Die Comedy-Doku steht formal zwischen den Stühlen – und ist gerade deshalb die lustigste halbe Stunde der Sparte.“

Kosta Rapadopoulos über sich:

„Liebe Besucherinnen und Besucher,
gerade in Zeiten, wo dieses Internet scheißding uns soviel Zeit raubt, chabe ich mich beruflich fur das Genre des Live-Entertainers entschieden. Egal. ab Sie einen Moderator fur Ihre Veranstaltung brauche oder ob Sie wollen, dass ich mit meiner „Kostas Late Night Show“ Ihre Veranstaltung zu eine einmalige und unvergessliches Erlebnis mache soll. Sie konnen mich buchen! Ich garantiere, mit Namen und meiner halben griechische Ehre, dass es ein unvergessliche Abend wird und ich ihre Cherzen wieder zum glüchen bringe“
(Kosta R.)

Zu Kosta geht es hier

Wir sprachen grad mit Kosta. Und natürlich will Kosta auch zum Matala Hippie-Festival. Mal hoffen,daß es für Ihn zeitlich klappt.

Matala Hippie-Festival – und es kommen alle
matala640x370

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace