Geschichten aus Absurdistan – „Der Kühlschrank“.

Hochsommer auf Kreta, 35°…

kuehlschrank1…und der Kühlschrank ist kaputt. Aufgrund von extremen Stromschwankungen hier in Griechenland geben Elektrogeräte schon nach wenigen Jahren ihrn Geist auf. Bei unserem Kühlschrank funktioniert jetzt das Eisfach nicht mehr. Eine Reparatur ist nötig.

Nichts einfacher als das, sollte man denken. Da gibt es doch das große Haushaltswarengeschäft (Name ist uns entfallen) und drei weitere Fachleute in Paleochora. Doch Akis, unser Vermieter, rät von diesen Leuten dringend ab: „Die werden uns nur sagen, der Kühlschrank ist hinüber. Es muss ein neuer her. Oder eine Instandsetzung wird auf jeden Fall überteuert sein (Im Original: Ola ine Malakes*)“.

Die griechische Lösung

Akis hat da einen Freund in Chania (nur 60km entfernt), der kennt sich damit aus. Und weil man sich gut kennt (Freund gehört zum erweiterten Familienkreis), wird man auch nicht über’s Ohr gehauen.

Ein Transporter kommt heute morgen (so Gott will) und holt den Kühlschrank ab. Mal abwarten, wie lange das alles dauert. Wiedersehen macht Freude.

Ipomoni = Geduld


streamplus.de

Nützliches auf Kreta: United Power Supply.

* Malakes=Weicheier, Blödmänner, Idioten uvm.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace