Griechenland: Archäologen finden auf Koufonisi ein gut 1.800-jähriges Theater

Auf der aktuell unbewohnten griechischen Insel Koufonisi haben Archäologen die Überreste eines Theaters aus dem zweiten Jahrhundert nach Christus gefunden. Das neu entdeckte Theater konnte gut 1.000 Zuschauer aufnehmen.

Die Überreste des antiken Theaters

Koufonisi ist eine griechische Insel in der libanesischen See und liegt südlich von Kreta. Sie wird auch „Lefki“ oder „die Weiße“ genannt, da der Sand und die Gestein-Formationen weiß sind. Bis 1976 wurde diese Insel nur von Schäfern und den Schafen genutzt.

Doch der Archäologe N. Papadakis begann mit Ausgrabungen und entdeckte unter anderem dieses Amphitheater. Aufgrund dieses Fundes starteten die „Vitsentzos Kornaros Progressive Association of Sitia“ und die „Association Diazoma“ eine Kampagne zum Erhalt des antiken Theaters.

Die Bürger spenden, damit die Ausgrabung vorgenommen werden kann.

Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace