Griechenland – Echter Filz

Echter Filz.
Das Walken von Wolle zu Filz ging dem Spinnen und Weben als einfachere Technik voraus (und ist als Herstellungstechnik mindestens 7000 Jahre alt). Echter Filz ist selten; unechten gibt’s – abgesehen von dem aus Parteipolitik, Verwaltung und Verbänden – reichlich: ein Abfallprodukt aus Polyacryl-Vliesen und anderen billigen synthetischen Materialien. Echte Walkfilze bestehen nur aus Rinderhaaren und Schaf-wolle, echte Wollfilze nur aus reiner Wolle. Äußerlich sind Filz und Filzersatz kaum zu unterscheiden; sie enthüllen sich erst in der Feuerprobe (echter Filz brennt nicht, sondern schmort nur kurz) und dann beim Gebrauch. Echte Filzhausschuhe klimatisieren den Fuß. Er schwitzt und brennt nicht und kühlt auf kalten Böden nicht ab – Filz ist das ideale Hausschuhmaterial. Ein Quadratmeter echter Schafwollfilz kostet in bester Qualität etwa 48 Euro und damit mehr als das Zwanzigfache der synthetischen Billigware. Dies sorgt natürlich für einen hohen Preis der Fertigware, zumal, wenn sie so sorgfältig und aufwendig verarbeitet wird wie bei unseren Herstellern Haflinger, Haunold und Gottstein. Die Haflinger sind aus reinem Wollfilz; ein anatomisch geformtes Kork-Latex-Fußbett sorgt für guten Halt. Bei Haunold besteht der gesamte Pantoffel, also auch die Sohle, aus Wollfilz. Er hat kein ausgearbeitetes Fußbett; das aber macht sich Ihr Fuß in kurzer Zeit selbst – als Maßbett. Die Gottstein-Pantoffeln werden für uns aus der Wolle alter Schafrassen rundgefilzt; ohne störende Nähte und mit einer dünnen Laufsohle aus Wildleder.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace